| news | schiff

GNV Spirit: Neue Fähre für die GNV-Flotte


Skizze der neuen GNV Spirit
Die ehemalige M/V Cap Finistère wird nach dem Kauf von der Reederei Brittany Ferries unter dem Namen GNV Spirit Teil der GNV-Flotte. Das Schiff wurde 2001 in Kiel gebaut und begibt sich nun auf Reisen im Mittelmeerraum.

Die GNV Spirit wiegt 32.728 Bruttotonnen, hat eine Länge von 203 Metern und eine Reisegeschwindigkeit von 29 Knoten. Das Unternehmen, das zur MSC-Gruppe gehört, betreibt 27 Linien im Mittelmeerraum: von und nach Sardinien, Sizilien, Spanien, Frankreich, Albanien, Tunesien, Marokko und Malta.

In den kommenden Tagen wird die GNV SPIRIT in der Werft La Nuova Meccanica Navale in Neapel liegen, um für die kommende Saison gewartet zu werden. Des Weiteren wird die neue Lackierung in den Farben des Unternehmens aufgetragen sowie das GNV-Logo an den Seiten ergänzt. Das neue Schiff wird nicht nur die Transportkapazität des Unternehmens erhöhen, sondern auch das von GNV betriebene Streckennetz im Mittelmeer strategisch stärken. Das neueste Mitglied der Flotte bietet Platz für 500 Autos und eine Kapazität von 1.926 Laufmetern.

Entspannt reisen

Die GNV Spirit verfügt über komfortable Räumlichkeiten, die bis zu 1.595 Passagieren Platz bieten. Die Dienstleistungen und Angebote an Bord entsprechen der Vision des Unternehmens: 265 Kabinen, Aufzüge auf jedem Deck des Schiffes, ein entspannender Poolbereich, drei Bars an Bord, ein Restaurant, ein Kinderbereich, ein Shop, ein Haustierbereich und vieles mehr. (red)


  gnv, fähre, fähren, grandi navi veloci, flotte, erweiterung, schiffskauf, mittelmeer, brittany ferries


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.