| veranstalter

Paradies Reisen meldet Konkurs an

Der Kärntner Reiseveranstalter Paradies Reisen hat heute am Landesgericht Klagenfurt Konkurs angemeldet. Geschäftsführer und Alleineigentümer Paul Springer musste aufgrund einer schweren Erkrankung den Betrieb einstellen.

Eine Fortführung der Geschäfte sei leider nicht möglich, wie der Rechtsanwalt von Paradies Riesen, Ferdinand Lanker, bekannt gab.

Laut Lanker seien Reisegruppen und Kunden von der Insolvenz nicht unmittelbar betroffen, Ausfälle seien nicht betroffen.

Die Überschuldung des Unternehmens betrage 1,1 Mio. EUR, von dem Konkurs sind elf Dienstnehmer und 25 Gläubiger betriffen.

Paradies Reisen kämpfte schon länger mit finanziellen Schwierigkeiten, im Jahr 2012 betrug der Bilanzverlust laut Firmenbuch rund 744.000 EUR.


  Paradies, Reisen, Klagenfurt, Reiseveranstalter, Konkurs, Unternehmen, Überschuldung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Verena Kosnar

Autor/in:

Chefredakteurin reisetipps

Verena Kosnar, seit über 12 Jahren beim Profi Reisen Verlag, ist als Chefredakteurin des Urlaubsmagazins reisetipps und Kreuzfahrtexpertin immer auf der Suche nach spannenden Reportagen




Touristiknews des Tages
15 Juli 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.