| news | schiff

A-Rosa Flora auf Kiel gelegt

Am vergangenen Freitag wurde die A-Rosa Flora auf der Neptun Werft in Warnemünde feierlich auf Kiel gelegt.

„Maritime“ Innenarchitektin Christine Schindler fungierte als Kiellegungspatin, die nach bekannter Schiffbautradition einen Glückscent unter den ersten Stahlblock legte. Erst mit diesem rituellen Akt beginnen die sichtbaren Arbeiten an dem Schiff: Die einzelnen Schiffssektionen und Blöcke werden miteinander verschweißt und das Schiff mit Rumpf und 2,5 Decks stahlbaulich fertig gestellt.

Der Neubau der A-Rosa Flora steht für die Entwicklung eines neuen Schiffstyps, der – wie das Schwesterschiff A-Rosa Silva mit ihren 2,5 Decks – speziell für Passagen im Rhein-Main-Donau-Kanal konzipiert wurde. Durch die Erschließung dieser neuen Destination können die beiden großen Fahrtgebiete Rhein und Donau verbunden werden. Ähnlich wie bei der A-Rosa Silva wird es auch an Bord der A-Rosa Flora als Akzent zu den regulären Außen- und Balkonkabinen Suiten geben. Erstmalig jedoch in höherer Anzahl: vier Grand und sieben Junior Suiten, ergänzt durch zwei „Familienkabinen“, die sich durch eine Größe von 18,5m², ein zusätzliches Schlafsofa und ein Pullmann-Bett auszeichnen. (red)


  a-rosa, a-rosa flora, a-rosa silva, kreuzfahrten, flusskreuzfahrten, kreuzfahrtschiff, neptun werft, warnemünde


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.