| veranstalter

Weltweitwandern unterstützt Gemeinwohl-Ökonomie

Weltweitwandern ist eines von 50 Pionierunternehmen, die heuer erstmals eine so genannte „Gemeinwohl-Bilanz“ erstellen werden.

Diese Pionierunternehmer haben sich gestern in Wien zu einem intensiven Workshop getroffen und zusammen an der detaillierten Ausformung der Gemeinwohl-Bilanzinhalte gearbeitet. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eine Form der Marktwirtschaft, in der die Motiv- und Zielkoordinaten des unternehmerischen Strebens erweitert werden von der Konzentration auf Gewinnstreben und Konkurrenz auf Gemeinwohlstreben und Kooperation.

Werte die das private Zusammenleben erfolgreich und glücklich machen, sollen daher wieder verstärkt in das wirtschaftliche Handeln integriert werden. Weltweitwandern hat sich zum Ziel gesetzt, diese Bewegung zu unterstützen. Unter Kunden und Partnern werden aus diesem Anlass einige Exemplare des Buches „Die Gemeinwohl-Ökonomie“ von Christian Felber verlost: blog.weltweitwandern.at. (red)


  weltweitwandern


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.