| news | flug

Condor erneuert Kurz- und Mittelstreckenflotte


Condor Boeing 767-300ER
In einem ersten Schritt erhält der deutsche Ferienflieger 41 neue Flugzeuge, mit weiteren Kaufoptionen soll die bestehende Kurz- und Mittelstreckenflotte dann ab  2024 ersetzt werden.

Der Großauftrag bei Airbus umfasse 13 Mittelstreckenjets vom Typ A320neo und 28 Maschinen der Langversion A321neo, teilte Condor kürzlich mit. Hinzu kämen Kaufoptionen für weitere Maschinen.

1/5 weniger Kerosin

Mit den neuen Jets will der Ferienflieger nach eigenen Angaben ab Frühjahr 2024 seine bisherige Kurz- und Mittelstreckenflotte ersetzen. Diese besteht aus Airbus-Maschinen Typen A320 und A321 sowie Boeing-Jets vom Typ 757. Das Unternehmen tauscht bereits seine Langstreckenjets vom Typ Boeing 767 gegen neue Airbus A330neo aus. Mit einem zu einem Fünftel niedrigeren Kerosinverbrauch und entsprechenden CO₂-Emissionen sowie bis zu 50 Prozent weniger Lärm soll die neue Kurz- und Mittelstreckenflotte neue Maßstäbe setzen. (APA/red)


  airbus, kurzstreckenflotte, mittelstreckenflotte, condor, ferienflieger, erneuerung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.