| news | messe

Reisemessen: Weiterhin viele Fragezeichen

Nach Absage der ITB ist auch die Durchführung weitere Messen aus heutiger Sicht ungewiss. Die Ferien-Messe will sich noch rund eine Woche Zeit geben bis zur endgültigen Entscheidung.

Nachdem die Ferien-Messe von ihrem ursprünglichen Termin Mitte Jänner auf 17. bis 20. März, zeitgleich mit der „Wohnen & Interieur“, verschoben werden musste, muss Veranstalter RX (vormals Reed Messen) nun neuerlich zittern. Aus heutiger Sicht würden die Auflagen zur Eindämmung der Pandemie ein Event dieser Größe nicht zulassen. Dennoch zeigt man sich zuversichtlich. Sollte die aktuelle Omikron-Welle ihren Höhepunkt, wie vorausgesagt, Ende Jänner erreichen, könnten bis Mitte März durchaus entsprechende Lockerungen in Kraft treten. „Wir geben uns noch zwei Wochen, um zu entscheiden. Auf keinen Fall gehen wir ein Risiko ein, auch nicht für unsere Aussteller“, erklärt Nicole Glöckl, Leiterin der Ferien-Messe, vergangene Woche im Gespräch mit tip. Sollte der März-Termin platzen, bliebe nur eine abermalige Verschiebung auf den Herbst oder gleich eine Totalabsage für 2022, mit Neustart zum gewohnten Jänner-Termin 2023.

holiday365 setzt auf November-Termin

Die von Robert Chlebec, Geschäftsführer stafa-Reisen und allesreise.at, und einigen Veranstaltern ursprünglich für Ende Feber 2022 angedachte Brancheninitiative „holiday365“ wird aus heutiger Sicht wahrscheinlich im Herbst stattfinden. Chlebec, der auf die Unterstützung der Gratiszeitung „heute“ bauen kann, nennt als Wunschtermin und -location das Wochenende um den 4. November in der Marxhalle. Allerdings soll dort genau zu diesem Zeitpunkt die zweite Auflage der „Schau – Lifestyle- und Reisemesse“ der Tageszeitung „die Presse“ über die Bühne gehen. Deren Touristikauftritt sei durchaus noch ausbaufähig, war nach der Premiere vergangenen November aus der Branche zu vernehmen. So hat Robert Chlebec das Gespräch mit der Presse-Geschäftsführung gesucht, um einen gemeinsamen Auftritt anzuregen. Die Kombination von zwei Tageszeitungen – die Presse und heute - könnte jedenfalls ein breit gefächertes Publikum ansprechen. (red.)


  reisemesse, Ferien-Messe, holiday365, Schau Lifestyle- und Reisemesse, RX


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 30 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.