| news | veranstalter

DER Touristik setzt auf starken Sommer


Positano in Italien
Im Rahmen der Vorstellung der neuen Sommerprogramme kündigt DER Touristik für den kommenden Sommer einen Boom an Autoreisezielen an, zudem setzt der Veranstalter und seine Schwestermarken auf die Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer und Rundreisen in Europa.

Die Gewinner des Sommers 2022 werden einmal mehr Urlaubsziele in Europa bei DERTOUR.

„DERTOUR ist der verlässliche Partner für Urlaube und Reisen aller Art: Ob Pauschalreise oder Individualangebot nah oder fern, ob Städtetrip, Zeltsafari, Mega-Sportevent oder Ausflug weltweit, ob preisbewusster Urlaub, Mittelklassehotel oder Luxusaufenthalt – DERTOUR erfüllt jeden Urlaubswunsch und zwar immer mit verlässlicher Qualität, Sicherheit und Flexibilität“, erklärt CEO Dr. Ingo Burmester.

Portfolio im Hotelsegment aufgestockt

Das Hotelangebot in den Trenddestinationen wurde aufgestockt, der Anteil der nachfragestarken Exklusiv-Hotels zum Sommer 2022 um insgesamt 10 Prozent gesteigert. Die meisten der 400 exklusiven Produkte werden in Deutschland, Griechenland, Italien und in Spanien angeboten. Dem gesteigerten Bedürfnis nach Individualität und Privatsphäre entsprechend bauen DERTOUR und seine Schwestermarken ihr Angebot mit zahlreichen neuen Hotels und Villen mit Privatpools aus. Ebenso sind viele neue Aktiv- und Rundreisen in Europa, insbesondere solche in kleinen Gruppen, zum Sommer 2022 bei den DERTOUR-Veranstaltern buchbar. Der erste DERTOUR-Magalog „Bewusst Reisen“ war ein voller Erfolg, auf 64 Seiten finden Kunden Hotels mit Nachhaltigkeitszertifizierung und nachhaltig gestaltete Ausflüge in elf Ländern weltweit, erstmals im Programm sind auch Fernreiseziele. Ergänzt wird die Angebotspalette erstmals durch ausgewählte Spezialisten-Produkte, darunter die DER Touristik Suisse-Schwesterveranstalter Kontiki Reisen (Nordeuropa), Dorado Latin Tours (Lateinamerika), asia365 (Asien) sowie Manta Reisen (Tauchen weltweit). Dadurch stärkt der Veranstalter seine Position als Vollsortimenter im Markt.

Bilanz und aktuelle Buchungslage

Mit dem abgelaufenen Touristikjahr 2020/21 (1.11.2020 bis 31.10.2021) liegt ein herausforderndes Geschäftsjahr hinter der Touristikbranche. DERTOUR und seine Schwestermarken konnten es jedoch trotz der schwierigen Bedingungen mit einem Plus gegenüber dem Vorjahr abschließen und insbesondere auf der Mittelstrecke deutlich Marktanteile gewinnen. Der Vergleich zum Vor-Corona-Niveau zeigt: Der Umsatz des abgelaufenen Touristikjahres lag weniger als 60 Prozent unter dem des Touristikjahres 2018/19, und damit laut DRV-Statistik über dem Markt, der gesamthaft ein Minus von 69 Prozent verzeichnete. Nach einer coronabedingt schwachen Wintersaison zeigt der Blick auf die Sommersaison 2021 eine positive Entwicklung: Über alle Ziele hinweg betrachtet, haben DERTOUR und seine Schwestermarken im vergangenen Sommer mehr als die Hälfte des Vor-Corona-Umsatzvolumens erreicht. Dabei kamen die Urlaubsziele am Mittelmeer und in Europa insgesamt auf beachtliche 80 Prozent des Vor-Corona-Niveaus, wobei beispielsweise Griechenland und die Türkei sogar besser abschnitten als vor Corona und ein Plus von 20 bzw. 15 Prozent gegenüber dem Sommer 2019 erzielten. Auch die Vorausbuchungen für den Sommer 2022 sind sehr erfreulich.

Flexoptionen und Buchungsverhalten

Die Vorausbuchungen zeigen, dass sich die Flexoptionen bewähren: Sie werden mit hohem Anteil langfristig gebucht. Daran zeigt sich: Die Flex-Optionen geben den Gästen der DERTOUR-Veranstalter Flexibilität und Sicherheit und ermöglichen ihnen damit eine frühzeitige Buchungsentscheidung, die ihnen gleichzeitig attraktive Frühbucherpreise sichert. Gerade die Buchungseingänge der letzten Wochen haben deutlich gezeigt: Die Reiselust ist nach der Zwangspause größer denn je. Viele Ziele wurden stärker gebucht als zum selben Zeitpunkt vor Corona. Dazu zählen beispielsweise die Kanaren, die vor kurzem mehr als zweieinhalbmal so stark gebucht wurden wie im Winter 2018/19. Die Buchungseingänge für Ägypten waren doppelt so hoch wie zum selben Zeitpunkt vor Corona, die Malediven – mit hoher Nachfrage nach Strand- und Wasservillen mit viel Privatsphäre – wurden sogar fast dreimal so stark gebucht, und für Dubai entschieden bis vor wenigen Tagen dreimal mehr Gäste als zum selben Zeitpunkt vor Corona. Positiv entwickeln sich auch Thailand und die USA. Bei DERTOUR und seinen Schwestermarken erfolgen die Buchungen im Schnitt aktuell vier bis sechs Wochen vor Reisebeginn. Aktuell entfallen 25 Prozent der Buchungen auf den kommenden Sommer und 75 Prozent auf die laufende Wintersaison 2021/22. Dieses Buchungsverhalten wird sich aufgrund der aktuellen Lage insbesondere auch beim Skiurlaub fortsetzen, prognostiziert Burmester.

Beliebte Winterziele 2021/22

Die beliebtesten Ziele des Winters sind die Kanaren, der Indische Ozean, Ägypten, die Karibik, die erdgebundenen Ziele Deutschland/Österreich/Schweiz, die Vereinigten Arabischen Emirate und die Türkei. Vor Corona war Thailand mit großem Abstand das beliebteste Winterziel, gefolgt von den Kanaren, Deutschland/Österreich/Schweiz, der Karibik und dem Indischen Ozean. In diesem Jahr öffnet sich der traditionelle Winterfavorit Thailand erst jetzt mit vereinfachten Einreisebedingungen dem Tourismus. Davon profitieren in diesem Winter die Sonnenziele Kanaren, Ägypten und der Indische Ozean, die sich einer deutlich stärkeren Nachfrage als vor Corona erfreuen. Die Corona-Situation in Österreich führt aktuell zu einem Nachfragerückgang für das beliebte Urlaubsland. Ob dieser anhält, hängt von der weiteren Entwicklung ab. Burmeister hofft, dass die von Österreich eingeleiteten umfassenden Eindämmungsmaßnahmen zügig und noch vor Beginn der Hauptsaison greifen.

Preisentwicklung 2022

Der Sommerurlaub bleibt günstig In der Karibik, in Lateinamerika und Thailand wird Urlaub um rund fünf Prozent günstiger als im Vorjahr. Generell bleiben in Asien die Preise weitestgehend unverändert. Auf Vorjahresniveau bewegen sich auch die Ziele im Indischen Ozean, in Nordafrika und im restlichen Afrika, in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie im Oman. Auch auf den Balearen und Kanaren bleiben die Preise stabil. In stärker nachgefragten Zielen wie der Türkei, Griechenland und Eigenanreisezielen wie Deutschland, Österreich und Italien steigen die Preise leicht um zwei bis drei Prozent. Leichte Erhöhungen zeichnen sich auch für Kanada und USA ab. In der Gesamtbetrachtung entwickeln sich die Preise stabil und in Kombination mit hohen Frühbucherermäßigen und attraktiven Specials bleibt der Urlaub auch im Sommer 2022 günstig.

Urlaub mit Sicherheit

Die Veranstalter der DER Touristik bieten ihren Gästen weiterhin mit zubuchbaren, flexiblen Storno-Optionen größtmögliche Flexibilität und Sicherheit für ihre Reisen. Zum Einheitspreis von 59 Euro pro Buchung können Urlauber mit dem Flexpaket Flugpauschalreisen, Hotels weltweit und Rundreisen bei den Veranstaltern DERTOUR, Jahn Reisen, ITS und Meiers Weltreisen bis 14 Tage vor Abreise ohne Angabe von Gründen kostenfrei stornieren oder umbuchen. Zudem ermöglichen Flexraten für viele Hotelbuchungen mit Eigenanreise in Deutschland und Europa eine kostenfreie Umbuchung oder Stornierung bis sogar nur fünf Tage vor Anreise. Beide Regelungen gelten bis auf weiteres für Neubuchungen mit Abreise bis 31. Oktober 2022. Besonders attraktiv sind die Flexpakete in Kombination mit Frühbuchervorteilen: Ihre flexiblen Stornooptionen ermöglichen es den Gästen, von hohen Frühbucherermäßigungen zu profitieren, ohne ein Risiko bei der Buchung einzugehen. Um ihren Gästen auch weiterhin Sicherheit im Urlaub zu bieten, haben die Veranstalter der DER Touristik das kostenfreie Sicher-Super-Sorglos-Paket verlängert: Es gilt nun für alle Neubuchungen von Flugpauschalreisen mit Anreise bis zum 31. Oktober 2022. Seine zahlreichen Services und Leistungen sichern die Gäste im Falle einer Quarantäne oder einer Covid-19-Erkrankung ab. Das Paket bietet u.a. 24/7-Gesundheitshotline mit Backup-Expertise von Virologen und Ärzten Kontakt zu deutschsprachigen Ärzten im Zielgebiet und eine enge Betreuung Übernahme der Unterbringungskosten bei Quarantäne für 14 Tage, sofern diese nicht von der Regierung übernommen werden, Übernahme der Kosten für Rückflugtickets für Flugpauschalreisegäste (Gesamtkostenübernahme bis 3.500 Euro pro Person) oder Übernahme der Organisation der Heimreise von Familienangehörigen, die sich im Zielgebiet befinden und nicht von der Quarantäne betroffen sind inklusive möglicher Umbuchungsgebühren

Ausbau der Rund- und Aktivreiseerlebnisse in Europa

Für den Sommer 2022 rechnet DERTOUR mit einer nochmals steigenden Nachfrage nach Aktivreisen sowie Rundreisen mit dem eigenen Auto oder Mietwagen, mit dem Schiff oder Zug und in kleinen Gruppen. Dementsprechend wurde das Rund- und Aktivreiseangebot in Nord-, Süd- und Zentraleuropa ausgebaut. In Italien beispielsweise wurde die Anzahl der Rundreisen mehr als verdoppelt: Die bisher 14 Rundreisen wurden um 21 neue erweitert, so dass in Italien insgesamt 35 Rundreisen zur Wahl stehen. Unter den neuen Rundreiseerlebnissen befindet sich beispielsweise die „Vespatour Toskana“. Auf dieser fünftägigen Tour erleben die Gäste das typisch italienische Lebensgefühl, wenn sie auf ihrer Vespa die historische Stadt Siena und die Chianti-Region mit ihren kleinen, romantischen Örtchen wie Radda, Castellina und Gaiole und mittelalterliche Städtchen wie Monteriggioni und San Gimignano entdecken.

In Griechenland erweitert DERTOUR sein bisheriges Rundreiseangebot um die neue Kleingruppenreise „Mykene“ in Kooperation mit dem Kleingruppen-Spezialisten Chamäleon. In elf Tagen reisen maximal zwölf Gäste von Athen nach Thessaloniki und lernen dabei die Highlights des Südens und Nordens kennen, darunter die Akropolis, das Wahrzeichen Athens, die Ausgrabungsstätte Mykene, das UNESCO-Weltkulturerbe Epidauros und die schwebenden Klöster von Meteora. Eine Olivenöl- und Weinverkostung stehen ebenso auf dem Programm der Reise wie der Besuch der Tierschutzorganisation Arcturos, die sich seit fast 30 Jahren für schutzbedürftige Tiere und besonders für Bären und Wölfe engagiert. Die facettenreichen Kleingruppenreise kann ideal um einen Badeaufenthalt ergänzt werden.

Auch auf dem spanischen Festland hat DERTOUR sein Rundreiseangebot erweitert: Zum Sommer 2022 ist u.a. die neuntägige Rundreise „Der Jakobsweg per Rad“ neu im Programm. Sie führt mit dem Fahrrad auf dem Camino Primitivo, der als der ursprüngliche Jakobsweg gilt, von Oviedo nach Santiago de Compostela. Unterwegs haben die Gäste viel Zeit zur Selbstfindung und zum Bestaunen der traumhaften Landschaft der asturianischen Berge. Zur Wahl stehen zwei Mountainbikegrößen und ein E-Mountainbike Kross. Das Gepäck wird bequem zu den vorgebuchten Unterkünften transportiert. Auf der neuen Rundreise „Andalusien per Zug erleben“ reisen die Gäste bequem und nachhaltig mit dem Hochgeschwindigkeitszug Avant von Malaga an der Costa del Sol nach Sevilla und zurück. Dabei entdecken sie die reiche Kultur und zauberhaften Landschaften Andalusiens.

50% mehr Gruppenreisen

Des Weiteren ergänzen zwei neue Gruppenreisen das Programm von DERTOUR, darunter „Andalusien – Wandern in der Sierra Nevada“. Diese achttägige Reise mit maximal 14 Gästen beginnt und endet in Malaga. Auf dem Programm stehen neben mehreren leichten bis mittelschweren Wanderungen, beispielsweise durch das Valle del Poqueira, auch kulinarische Köstlichkeiten und Besichtigungen von Städten und Museen. Ergänzt wurde auch das Angebot in Ost- und Nordeuropa, wo DERTOUR zahlreiche neue Rundreiseerlebnisse ins Programm aufgenommen hat. Unter anderem wurden auch hier die Rundreisen in kleinen Gruppen von maximal 14 Gästen erweitert. Im Vergleich zum Vorjahr wurde das Angebot in kleinen Gruppen um knapp die Hälfte ausgebaut. So stehen für den kommenden Sommer insgesamt 28 Reiseerlebnisse in kleinen Gruppen zur Wahl.

Sommerurlaub im Norden

Darüber hinaus bietet DERTOUR zwei neue Postschiffreisen in Norwegen an. Die 13-tägige Rundreise „Norwegen Kaleidoskop - von Oslo zum Nordkap“ führt die Gäste mit dem Zug von Oslo nach Trondheim und auf einer zweitägigen Seereise mit dem Postschiff über den Polarkreis nach Tromsø. Von hier aus geht es mit dem Mietwagen nach Alta in Norwegisch Lappland, Honningsvåg am Nordkap, in die Taiga und nach Finnisch Lappland mit seinen unendlichen Weiten. Die neuntägige Rundreise „Im Land der Mitternachtssonne“ führt von Tromsø über Kiruna in Schwedisch Lappland, ein Stück durch Finnland hindurch ins norwegische Honningsvåg am Nordkap und bis nach Kirkenes, wo eine zweitägige Seereise mit dem Postschiff beginnt. Diese führt um die arktische Halbinsel Varanger herum und über Hammerfest nach Tromsø zurück.

Ein weiteres neues Erlebnis ist die achttägige „Expeditionsreise Spitzbergen“, die DERTOUR exklusiv in Kooperation mit dem DER Touristik Suisse-Spezialisten Kontiki anbietet. Die achttägige Reise an Bord des modernen und hochwertigen Expeditionsschiffes MV Hondius führt die Gäste in die arktische Wildnis des norwegischen Archipels zwischen Nordkap und Nordpol. Auf geführten Landgängen, Wanderungen und Ausfahrten mit Zodiacbooten erleben die Gäste beeindruckende Naturlandschaften mit majestätischen Gletschern. Mit etwas Glück können sie Walrosse und die „Könige der Arktis“, die Eisbären, im Packeis beobachten. Begleitet werden die Gäste von einem professionellen Expeditionsteam, das an Bord Vorträge über die arktische Welt anbietet und interessante wissenschaftliche Einblicke gewährt.

Bahnreiseland Schweiz

In der Schweiz bietet DERTOUR zum Sommer 2022 die „Alpine Cruise – die Schienenkreuzfahrt durch Graubünden“ neu an. Auf dieser Rundreise erleben die Gäste eine der faszinierendsten Bahnregionen der Welt. Neben den Highlights des Kantons mit seiner spektakulären Alpenkulisse stehen auch einige weniger bekannte Perlen der Region auf dem Programm: Die Reise führt durch den Grand Canyon der Schweiz, die Rheinschlucht, beinhaltet eine spektakuläre Alpenüberquerung mit dem Bernina Express und führt von Davos durch die wildromantische Zügenschlucht und über den berühmten Wiesnerviadukt nach Filisur. Dieser Streckenabschnitt ist das Herzstück der Albulalinie der Rhätischen Bahn und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Wieviel Zeit sich die Gäste auf der Reise lassen, ist ihnen überlassen, denn die neue Schienenkreuzfahrt ist als acht-, fünf- und viertägige Variante buchbar. Zudem stehen eine Standard- und eine Superior-Variante zur Wahl mit Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse bzw. gehobenen Mittelklasse. Bei Buchung zwischen dem 28.11.2021 und 28.02.2022 erhalten die Gäste ein kostenfreies Upgrade in die 1. Klasse.

Aktiv durch den Sommer

Nach wie vor steht Aktivurlaub hoch im Kurs, denn immer mehr Urlauber schätzen die Kombination aus Naturerlebnis und aktivem Entspannen durch körperliche Betätigung. Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage erweitert DERTOUR sein Angebot im Aktivreise-Segment. Zum kommenden Sommer ist in Österreich beispielsweise die neue Wanderreise „Kräutertour – Ach du grüne Neune“ buchbar. Während der achttägigen Reise wandern die Gäste auf dem Weitwanderweg Königsweg entlang des majestätischen Hochkönigs von Almhütte zu Almhütte. Unterwegs warten Gipfelsiege, genussreiche Panoramaabschnitte, ein Kräuterworkshop und kulinarische Überraschungen. Entlang der Weitwanderweges gibt es insgesamt 16 Kräuteralmen zu entdecken. Auf den Almen erfahren die Gäste von ausgebildeten Kräuterpädagoginnen viel Interessantes über die heimische Pflanzen- und Kräuterwelt, und stellen mit ihnen gemeinsam regionale Spezialitäten, Tees, Salben oder Spirituosen aus heimischen Kräutern her. Die Gäste übernachten in Hotels der gehobenen Mittelklasse, ihr Gepäck wird jeweils bequem zur nächsten Station der Reise transportiert. Verkürzungen der Wanderetappen mit dem Hochkönig-Wanderbus und an ausgewählten Tagen mit den Sommerbahnen sind möglich. Auch eine verkürzte fünftägige Variante ist buchbar.

Die ebenfalls neue neuntägige Aktivreise „Hike Road Trip von Gipfel zu Gipfel“ führt die Gäste nach St. Johann in Tirol, Gosau im Salzkammergut sowie nach Bad Kleinkirchheim in Kärnten und verbindet damit die besten Wanderregionen Österreichs miteinander. Eine Vielzahl von Wanderwegen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade bieten den Gästen unzählige Möglichkeiten, inmitten einer traumhaften Bergkulisse aktiv zu werden, und urige Hütten laden zur Stärkung ein. Mit diesen und weiteren Neuheiten stärkt DERTOUR sein Aktivreise-Segment noch weiter, das seit dem vergangenen Sommer bereits durch zahlreiche Reiseerlebnisse von ASI Reisen, dem Marktführer für Rad-, Wander- und Aktivreiseangebote, ergänzt wird. Aufgrund der starken Nachfrage nach Wanderurlaub baut DERTOUR zudem sein Hotelangebot in Südtirol aus. Freie Wahl für Urlauber: Ausgewählte Angebote auch als 2G-Termine buchbar Damit sich die Gäste unterwegs so wohl wie möglich fühlen können, bietet DERTOUR seit November 2021 im Programm „Kleingruppen in Europa“ neben den unbeschränkten Terminen auch Termine in reinen 2G-Gruppen für Geimpfte und Genesene an. Von den insgesamt 307 Terminen sind fast die Hälfte als 2G-Reise buchbar. 

Zusätzliche Hotels und Reiseerlebnisse in Nordamerika

In Nordamerika, einem der traditionell beliebtesten Rundreiseziele der Deutschen, haben die Marktführer für Nordamerika, DERTOUR und Meiers Weltreisen, ihr Hotelportfolio erneut ausgebaut und vor allem Kleingruppenreisen und Erlebnistouren neu aufgenommen. So wurde in Kanada das Hotelangebot auf rund 1.100 Hotels aufgestockt. Neu im Kanada-Angebot ist auch ein ganz besonderes Naturerlebnis: Während der Kurzreise „Glamping mit Walen und Bären“ entdecken die Gäste gemeinsam mit einem Guide der First Nations in Kajaks die Gewässer und Fjorde von Vancouver Island und befinden sich damit mitten im Lebensraum von Walen und Bären. Übernachtet wird u.a. in feststehenden Zelten – so sind die Gäste ganz nah an der Natur und ihren Geräuschen. Romantisch wird es auf der neuen Kurzreise „Romantische Insel zu zweit“ im Algonquin Provincial Park: Auf einer kleinen Privatinsel inmitten eines Sees, rund zwei Autostunden von Toronto entfernt, können Gäste ein uriges Holzhäuschen mieten und die Ruhe der Wald- und Seenlandschaft genießen.

Viele neue Angebote gibt es bei den Veranstaltern auch in den USA. Auf der neuen Busrundreise „Inselträume Hawaii für Insider“ von Honululu auf Oahu nach Maui entdeckt eine kleine Gruppe von maximal 20 Personen die faszinierenden Inseln im Pazifik. Mit der Reise „Best of Florida“ gibt es erstmals in Florida eine Kleingruppenreise mit nur zwölf Teilnehmern. In New York erleben die Gäste während einer geführten Fahrradtour den Big Apple aktiv und aus einer völlig anderen Perspektive. Für die Tour stehen wahlweise auch E-Bikes zur Verfügung. Wer auf einer Reise durch die USA mehrere Nationalparks besuchen möchte, der profitiert vom „America the Beautiful“-Pass. Dieser ermöglicht den Zugang zu den bekanntesten Nationalparks wie u.a. dem Grand Canyon, Death Valley, Yellowstone, Yosemite und Zion und bietet bei einer Kombination mehrerer Parks einen deutlichen Preisvorteil gegenüber dem Einzeleintrittspreis. Bei Buchung bis 31. März 2022 profitieren USA-Fans bei DERTOUR von einem Frühbucherangebot für den Nationalparkpass, den es dann mit 50 Prozent Ermäßigung gibt, was einer Ersparnis von rund 47 EUR entspricht. Einen exklusiven Frühbucherrabatt gibt es bei DERTOUR und Meiers Weltreisen auch für Walt Disney World® in Orlando: Wer bis zum 31. März 2022 das Park Hopper-Ticket oder das Park Hopper Plus-Ticket für mindestens vier Tage Aufenthalt bucht, erhält eine Disney Geschenkkarte im Wert von 25 USD pro Person gratis dazu, die unter anderem für den Kauf von Souvenirs oder in Restaurants im Park eingesetzt werden kann.

Viele Reiseinspirationen für die kanadischen Regionen Alberta, British Columbia, Yukon und Alaska in den USA wird es im Anfang 2022 erstmals erscheinenden DERTOUR-Magalog „Wildes Nordamerika“ geben. Ob Rundreisen durch abgelegene Landschaften, geführte Wanderreisen, Glamping mitten in der Natur oder besondere Unterkünfte in atemberaubenden Landschaften – im Magalog werden Rundreisen, Lodges und Hotels präsentiert, die eine perfekte Kombination aus Wildnis und Komfort bieten.

Städtereisen im Sommer mit vielen News

Der Städtereise-Spezialist DERTOUR bietet in seinem neuen Programm ein umfangreiches Portfolio sowohl in kleinen Städten als auch in den beliebtesten europäischen Metropolen. Zum Sommer 2022 sind rund 6.000 Hotels in 70 Städten weltweit im Angebot. Städtereisende und Musical-Fans erhalten viele Zusatzleistungen wie Disneys „Die Eiskönigin – Das Musical“. Ein Highlight in 2022 wird auch das neue Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ sein, das ebenfalls in Hamburg zu sehen ist. Für DERTOUR-Gäste gibt es zu jeder Musical-Buchung einen gedruckten Musical-Guide kostenlos dazu. Dieser enthält viele zusätzliche Informationen und interessante Anekdoten zu den 40 Top-Musicals.

In Deutschland als auch in den klassischen Städtereisezielen wie Amsterdam, Barcelona, Florenz, Prag, Rom, Stockholm, Venedig, Wien und Zürich wurden neue Hotels ins Programm genommen. Besonders praktisch sind die City Cards und Explorer Pässe, die bei DERTOUR für viele Städte dazu gebucht werden können und mit der die Gäste durch ermäßigte oder freie Eintritte viel Geld sparen können. Die Städte-Pässe gibt es ebenfalls für Reisen nach Barcelona, London, Paris, Rom und Stockholm. Alle DERTOUR-Städtereisenden erhalten zudem zu ihrer Buchung einen kostenfreien digitalen Reiseführer mit Stadtplan, Shopping- und Ausgehtipps. Eine Besonderheit im kommenden Jahr ist die Floriade 2022 in Almere bei Amsterdam. Diese internationale Gartenausstellung findet nur alle zehn Jahre statt und ist ein idealer Tagesausflug für Amsterdam-Besucher.

Nachhaltigkeit im Fokus

„Als Touristikkonzern haben wir eine große Verantwortung und unser Ziel ist es, noch mehr nachhaltige Produkte in unser Portfolio zu integrieren und bei unseren Planungen ökologische, ökonomische und soziale Aspekte gleichermaßen zu berücksichtigen“, so Burmester.

Aktuell ist die DER Touristik touristischer Partner einer Pilotstudie, in der ein CO2-Standard zur Klimabilanzierung für die Branche entwickelt wird. In einer Vorstudie analysiert das Zentrum für Nachhaltigen Tourismus (ZENAT) im Auftrag von DER Touristik und Futouris e.V. bereits existierende Methoden und Tools für die Berechnung des Klima-Fußabdrucks von Reisen und identifiziert Verbesserungspotentiale. Gemeinsam mit der DER Touristik werden konkrete Umsetzungsmöglichkeiten geprüft und entwickelt. Ziel ist es, Gäste über die Klimaauswirkungen der verschiedenen Reiseangebote transparent zu informieren und gleichzeitig klimaschonende Reise-Alternativen zu entwickeln und zu fördern. Rund 420 Hotels im Katalogprogramm der DERTOUR-Veranstalter sind nach einem durch das Global Sustainable Tourism Council (GSTC) anerkannten Nachhaltigkeits-standard zertifiziert. Um diese noch stärker in den Fokus zu rücken, hat DERTOUR bereits zum zweiten Mal einen Magalog mit ausgewählten nachhaltigen Hotels und Ausflügen produziert.

Im aktuellen Magalog „Bewusst Reisen“, der im Oktober 2021 online erschienen ist, werden auf 64 Seiten Hotels in 13 Ländern weltweit präsentiert, darunter Häuser auf den Kanaren, in Südafrika, Costa Rica und in skandinavischen Ländern. Alle Hotels besitzen die Zertifizierung eines durch den Global Sustainable Tourism Council (GSTC) anerkannten Standards. Ausflüge, die die Kriterien eines verantwortungsvollen Tourismus erfüllen, ergänzen den Magalog. Das Besondere: Gäste können die CO2-Emissionen der Angebote – von der Anreise, über den Transfer, bis zum Hotelaufenthalt – über die Klimaschutz¬organisation myclimate freiwillig kompensieren. Der jeweilige Betrag wird im Magalog neben dem Reisepreis gesondert aufgeführt. So kann jeder Reisende über die Website dertouristik.myclimate.org seinen Fußabdruck unkompliziert und eigenständig kompensieren. Durch den freiwilligen Beitrag unterstützen die Kunden zertifizierte Klimaschutzprojekte von myclimate. Auch in den Länderprogrammen gibt es Inspirationen für nachhaltige Reisen: Neu in Deutschland sind bei DERTOUR zum Beispiel zwei individuelle Autoreisen entlang der Deutschen Alpenstraße, die speziell auf die Bedürfnisse von E-Autos ausgelegt sind. Mehr als 300 öffentliche Ladestationen gibt es entlang der Alpenstraße, alle vorgebuchten Hotels verfügen über Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge. (red)


  Der touristik, Jahn Reisen, ITS und Meiers Weltreisen, jahresabschluß, ausblick, bilanz


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.