| news | schiff

Mit AIDAmar ab Hamburg durch die Ostsee und nach Norwegen


AIDAmar
AIDA Cruises eröffnet am morgigen Samstag, 31. Juli 2021, mit AIDAmar in Hamburg die Kreuzfahrtsaison.

Noch bis Ende Oktober 2021 ist die Elbmetropole immer samstags Start- und Zielhafen für siebentägige Reisen in die Ostsee und nach Norwegen. Zunächst geht es für die Gäste von AIDAmar vorbei an Dänemarks Nordseeküste ins schwedische Göteborg und von dort aus weiter in die Ostsee zur Insel Gotland oder ins polnische Gdynia. In allen Häfen haben die Gäste von AIDAmar die Gelegenheit, Land und Leute auf von AIDA geführten Ausflügen kennenzulernen.

Norwegen-Reisen für geimpfte Gäste

Ab dem 28. August 2021 geht es erstmals wieder für AIDAmar ab Hamburg nach Norwegen. Aufgrund der aktuellen Einreisebestimmungen Norwegens werden diese Kreuzfahrten ausschließlich für Erwachsene angeboten, die vollständig gegen COVID-19 geimpft sind. Für Kinder und Jugendliche zwischen vier und 18 Jahren gilt eine Testpflicht, Babys und Kleinkinder bis vier Jahre sind hiervon befreit. Atemberaubende Fjordlandschaften wie der Geirangerfjord, die gemütlichen Küstenstädtchen Stavanger und Alesund sowie Bergen mit seinem historischen Hafenviertel Bryggen, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, stehen auf dem Reiseprogramm. In Ergänzung zu den von AIDA geführten Ausflügen haben die Gäste von AIDAmar auf diesen Reisen auch die Möglichkeit für individuelle Landgänge.

Zehn Schiffe im Winter

An Bord erwarte die Gäste ein abwechslungsreiches Urlaubsprogramm: Kulinarische Vielfalt in den Restaurants, Entertainment der Spitzenklasse und zahlreiche Wellnessangebote. Unter Einhaltung weitreichender Hygienemaßnahmen biete AIDA Cruises erstmalig wieder die Selbstauswahl der Speisen in ausgewählten Buffet-Restaurants an. In der diesjährigen Herbst-Wintersaison werden nach aktueller Planung bereits zehn Kreuzfahrtschiffe im Einsatz sein. AIDA Cruises biete seinen Gästen damit eine Vielfalt an Reisemöglichkeiten in Nordeuropa, auf den Kanarischen Inseln, im Mittelmeer, dem Orient und der Karibik, schreibt AIDA Cruises in einer Pressemeldung.

„AIDA-Versprechen“ für flexible Urlaubsplanung

Alle Kreuzfahrten würden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zum Infektionsschutz durchgeführt werden.

Mit dem „AIDA Versprechen“ biete AIDA Cruises mehr Flexibilität und Sicherheit bei der Urlaubsplanung. Großzügige Buchungsoptionen seien Teil des Angebotes, von der geringen Anzahlung bis hin zur kostenlosen Umbuchung, so die Reederei. Das „AIDA Versprechen“ ist im Reisepreis für Neubuchungen bis zum 30. September 2021 bereits enthalten und gilt für Abfahrten bis zum 31. März 2022. (red)


  aida cruises, aidamar, ostsee, hamburg, norwegen, corona, impfung, geimpft, dänemark, schweden, polen, landausflüge, covid-19


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.