| news | veranstalter» reisebüro

Bentour schärft FlexSorglos nach


Deniz Ugur, CEO und Miteigentümer von Bentour Reisen.
Als erster Veranstalter hat Bentour Reisen im Vorjahr einen Flex-Tarif mit kostenloser Stornooption auf den Markt gebracht. Das Modell war so überzeugend, dass inzwischen viele Veranstalter nachgezogen haben. 

Die unterschiedlichen Modelle der Veranstalter haben alle eines gemeinsam: möglichst spätes, möglichst günstiges Stornieren eines bereits gebuchten Urlaubs. Manche Anbieter gehen gar so weit, dass sie die seit Jahrzehnten etablierte Praxis einer Anzahlung inzwischen gestrichen haben. Für den Vertrieb ist die Lage nicht einfach zu überblicken und bringt Mehrarbeit.

„Als wir unsere FlexSorglos-Option im Oktober 2020 eingeführt haben, hatten wir bereits vermutet, dass andere nachziehen würden. Für die Kunden stehen Sicherheit und Flexibilität in aktuellen Zeiten einfach an der ersten Stelle“, erklärt Deniz Ugur, CEO von Bentour Reisen.

Personenbezogene Pauschale

Nach einer Analyse der unterschiedlichen Modelle hat Bentour entschieden, dass die personenbezogene Pauschale für den Kunden am verständlichsten und für die Reisebüros am beratungsfreundlichsten sei. Daher wir die FlexSorglos-Option mit 15. Feber angepasst. Buchbar ab 16. Feber, kostet die neue Option pro Erwachsenem Vollzahler 29 EUR, Kinder sind kostenlos. Die weiteren Leistungen, die schon bisher inkludiert waren, werden beibehalten. Dazu zählen kostenfreie Stornomöglichkeit (Rückerstattung aller Gelder bis auf die FlexSorglos-Pauschale), kostenfreie Umbuchung zum tagesaktuellen Preis, beides jeweils möglich bis 14 Tage (bei Flügen mit Edelweiss bis 22 Tage) vor Abreise. Reisebüros erhalten ja nach Eingang der Anzahlung bereits ihre volle Provision.

„Flex-Angebote ohne Anzahlung sehen wir eher kritisch, da die Möglichkeit des Missbrauchs fast schon gefördert wird. Unsere Leistungsträger und der Vertrieb haben ein Recht auf eine gewisse Planungssicherheit. Daher brauchen wir ein System das Flexibilität zulässt und entsprechend preist. Der komplette Verzicht auf eine Anzahlung und eine Gebühr wird daher keine dauerhafte Lösung sein“, zeigt sich Deniz Ugur anderen Flex-Modellen gegenüber kritisch.

(red.)


  bentour, anzahlung, flexoption, storno, umbuchung, provision, deniz ugur


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.