| veranstalter» ferienhäuser

TUI verkauft Wolters Reisen


Nordeuropaspezialist Wolters Reisen
Kurz vor Weihnachten wurde bekannt, dass sich TUI von seinem Ferienhaus-Anbieter Wolters Reisen trennt. 

Das Unternehmen mit rund 250 Mitarbeitern soll bis Ende Februar 2020 an das Ferienwohnungsportal e-Domizil verkauft werden, teilte mit. Mit dem Verkauf werde "die Abhängigkeit vom traditionellen Veranstaltergeschäft" verringert, hieß es von Seiten von TUI. Wolters Reisen habe kaum Überschneidungen mit TUIs Kerngeschäft gehabt. „Mit dem neuen Eigentümer bieten sich künftig mehr Zukunftsperspektiven für das Unternehmen und zusätzliche Entwicklungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter", hieß es weiter.

Ferienhäuser und Rundreisen

Wolters Reisen ist Spezialist für Ferienhäuser und für Rundreisen nach Nordeuropa. Über eine Beteiligungsgesellschaft hielt TUI bisher 100 Prozent des Unternehmens. Der Käufer e-domizil ist eine Tochter der e-hoi Gruppe, die circa 350 Mitarbeiter in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und Belgien beschäftigt. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, so TUI. Grünes Licht der Behörden stehe noch aus. (APA/red)


  tui, tui wolters, wolters, e domizil, e-domizil, e-hoi, verkauf, übernahme, ferienwohnungen, ferienhäuser


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.