| veranstalter» produkt

FTI erweitert im Sommer das Türkei-Portfolio


Der Hafen von Antalya
FTI Touristik erweitert sein Türkei-Portfolio für die Türkei-Sommersaison 2020. Reisebüropartner können künftig neue Hotels sowie weitere Attraktionen und Highlights buchen. 

Für mehr Flexibilität der Reisenden sorgt, dass neben dem Hotelangebot auch die Flugkapazitäten aufgestockt wurden. Ab 16. Mai 2020 starten erstmals direkte Flugverbindungen ab Graz, Linz und Salzburg mit Holiday Europe in das türkische Urlaubsziel Antalya. Darüber hinaus sind weiterhin tägliche Flüge ab Wien mit Sunexpress nach Antalya buchbar.

„Viele Kunden entscheiden sich zur frühen Buchung, um maximale Frühbucherrabatte zu ergattern. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand: Wer früh bucht, hat die Chance, sich rechtzeitig stark nachgefragte Top-Hotels in der Wunschregion zu sichern. Das aufgestockte Flugangebot nach Antalya bietet nun noch mehr Flexibilität, um entspannt in den Sommerurlaub zu starten“, betont Fabian Jahl, Head of Product & Revenue Management Package bei FTI.

Eine Woche mit All-Inclusive-Verpflegung inkl. Flug im Labranda Alantur Resort (Alanya) ist z.B. am 17. Mai 2020 mit Abflug am Flughafen Linz ab 490 EUR für zwei Erwachsene im Doppelzimmer Meerblick verfügbar. (red)


  fti, sommer 2020, türkei, ausbau, linz, graz, salzburg, wien, sunexpress, holiday europe


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.