| news | veranstalter

Olimar: Erlebnisreise durch das ursprüngliche Portugal

Neu im Olimar-Portfolio ist eine Mietwagenrundreise auf Nationalstraße EN2, der längsten Straße des Landes, die rund 740 Kilometer vom Thermalbad Chaves im äußersten Norden durchs Landesinnere bis in den Süden nach Faro an der Algarve führt.

Die geschichtsträchtige Straße passiert vier Gebirgszüge, elf Flüsse und acht historische Provinzen, in deren traditionellen Dörfern das echte Portugal gelebt wird. Die geschichtsträchtige Straße passiert vier Gebirgszüge, elf Flüsse und acht historische Provinzen, in deren traditionellen Dörfern das echte Portugal gelebt wird.

Die Reise im Überblick

Die 14-tägige Rundreise von Olimar startet in Porto. Hier wird das Auto nicht benötigt, denn die hügelige und verwinkelte Metropole im Norden des Landes ist am besten zu Fuß zu entdecken. Eine ganze Reihe von berühmten Sehenswürdigkeiten reihen sich aneinander, wie das von der UNESCO geschützte Altstadtviertel Ribeira, die von Portweinkellereien gesäumte Fußgängerpromenade Cais de Gaia, die vielen Barockkirchen, der Börsenpalast mit seinem „Maurischen Saal“ und der São Bento-Bahnhof mit der von prächtigen Azulejo-Wänden verzierten Empfangshalle. Auf schnellem Weg, nämlich auf der Autobahn A7, führt die Reise am nächsten Tag zum Thermalkurort Vidago. Auf der ersten Teilstrecke nach Lamego heißt es immer wieder anhalten. Höhepunkte sind Vila Real mit dem schönsten Herrensitz des Landes, der Mateuspalast und die Überquerung des Dourotals bei Régua. Der fünfte Tag gehört ganz dem Erkunden von Lamego. Gemütlich geht die Fahrt weiter nach Viseu. Die Stadt ist nicht nur der Geburtsort des berühmten Malers Vasco Fernandes aus dem 16. Jahrhundert, sondern auch ein Meilenstein für sakrale Kunst und religiöse Architektur. Auch der größte, geschützte Naturpark Portugals, die Serra da Estrela, Ziel des nächsten Tagesausflugs, beheimatet neben einer großen Artenvielfalt von Fauna und Flora, ein reiches Kulturerbe.

Kultur und Erfrischung

Am achten Tag geht es mit einem kurzen Abstecher zur altehrwürdigen Universitätsstadt Coimbra nach Tomar. Der Besuch des UNESCO-Weltkulturerbes „Convento de Cristo“ ist ein absolutes Muss. Allein die prunkvoll gestaltete Tempelkirche gilt als einer der schönsten sakralen Innenräume Europas. Tagesziel des neunten Tages ist Arraiolos. Schon auf der Fahrt präsentiert sich großes Landschaftskino. In dem weiten mit Olivenbäumen und Korkeichen bepflanzten Hügelland liegen wie hin gewürfelt strahlend weiße und mit Burgen gekrönte Dörfer. Nur etwa 20 Autominuten trennen Arraiolos vom nächsten Etappenort und UNESCO-Weltkulturerbe Évora, auch ein Abstecher nach Monsaraz lohnt sich. Die vorletzte Etappe ist Beja. Hier finden sich noch zahlreiche Zeugnisse aus römischer, westgotischer und maurischer Zeit. Naturliebhabern sei ein Tagesausflug in das geschützte Guadianatal mit der schmucken Kleinstadt Mértola empfohlen. Den stilvollen Ausklang auf Portugals „Route 66“ bildet Estói. Die hübsche kleine Stadt, unweit nördlich der Algarve-Hauptstadt Faro, beherbergt einen der schönsten Paläste der Algarve. Der im Rokoko-Stil gebaute Palácio de Estoi aus dem 19. Jh. ist umgeben von dekorativen Gärten. Wer will, kann noch einen Badetag einlegen, zum Beispiel an den goldgelben Stränden auf der Ilha de Faro, bevor am nächsten Tag von Faro mit dem Flugzeug die Heimreise angetreten wird.

Preisbeispiel

14 Übernachtungen mit Frühstück, Europcar-Mietwagen ab Flughafen Porto bis Flughafen Faro, Reiseunterlagen wie Reiseführer, detaillierte Zielgebietsinformationen und Straßenkarte sind bei OLIMAR ab 804 EUR pro Person zu buchen.

(red)


  olimar, mietwagenrundreise, en2, faro, algarve, chaves


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.




Touristiknews des Tages
7 Dezember 2022


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.