| veranstalter

Studiosus: mit ausgebautem Programm in die Saison 2019

Mit einer gestiegenen Nachfrage für islamische Länder, einem daraus resultierenden Produktausbau und günstigeren Fernreisen, startet Studiosus in die Urlaubssaison 2019.

Aktuell liege die Nachfrage beispielsweise in Marokko, Jordanien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und im Oman deutlich zweistellig über dem Vorjahresniveau, in Ägypten und Tunesien sogar dreistellig, erklärte Studiosus-Geschäftsführer Peter-Mario Kubsch im Zuge einer Web-Pressekonferenz. Weiter ausgebaut hat Studiosus sein Angebot auch in Israel, das aktuell ebenfalls zweistellig zulegt. Zudem sind viele Fernreiseziele wie Armenien, Georgien, Usbekistan und China bei den Studiosus-Gästen sehr beliebt. Entsprechend hat der Marktführer bei Studienreisen seine Kapazitäten hier erweitert. Gleiches gilt für Südamerika mit Ländern wie Peru, Ecuador, Chile, Argentinien und Brasilien, die ebenfalls stark gefragt sind. Weniger im Trend liegen derzeit Kuba, Indien, Iran, USA und das südliche Afrika. Insbesondere in Kuba könnte sich das aber wieder ändern. Damit rechnet man zumindest bei Studiosus, denn die Reisepreise sinken bei Kubareisen 2019 durchschnittlich um 9%. Auch viele andere Fernreiseziele werden günstiger und sorgen für Optimismus bei den Münchnern. Minus 3% heißt es beispielsweise in Südamerika und in China. Auch bei Reisen nach Japan, Indochina, Myanmar und Usbekistan sinken die Preise, in Myanmar zum Beispiel gleich um 7%. Zudem werden Australien, Neuseeland, die USA, der Iran, Indien und die Vereinigten Arabischen Emirate in der kommenden Saison günstiger.

Neue Fernreisen-Kataloge 2019 jetzt erhältlich

Von Asien über Afrika bis Amerika: Rund 700 Seiten stark sind die zwei neuen Fernreisen-Kataloge, die Studiosus Mitte Juli veröffentlicht hat. 25 Reisen sind dabei neu im Programm. Druckfrisch erschienen ist zudem der smart & small-Katalog 2019, dessen Umfang aufgrund der starken Nachfrage abermals erweitert wurde. Ebenfalls frisch auf dem Markt sind zwei Kataloge von Marco Polo: Entdeckerreisen im Team und Entdeckerreisen in der Mini-Gruppe; der Umfang des Letzteren wurde ebenfalls erweitert. Anfang Oktober folgen die Studienreisen-Angebote für Europa. Dann erscheinen auch die Studiosus-Kataloge für Singles & Alleinreisende, Familienurlaube und Städtereisen sowie die Marco Polo Angebote für junge Traveller und Individualisten, die gerne mit eigenem Fahrer und persönlichem Scout unterwegs sind. (red)


  studiosus, marco polo, smart and small, fernreise, katalog


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.