| schiff

Pandaw: Caravelle erweitert Portfolio

Ab sofort vertritt Caravelle Seereisen Pandaw Expeditions in Österreich.

Der Flusskreuzfahrten-Anbieter Pandaw Expeditions ist spezialisiert auf Fahrtgebiete in Fernost. Die Boutique-Schiffe im klassischen kolonialen Stil mit viel Edelholz und Messing bieten 18 bis 30 Passagieren Platz. Da der Tiefgang nur 80 cm beträgt, können außergewöhnliche Stationen angelaufen werden. An Bord gilt All Inclusive, ausgenommen sind Weine. Diese können in einem Paket für rd. 200 USD dazu gebucht werden. Die Atmosphäre an Bord ist „casual“, im Vordergrund stehen kulturelles Erleben und Kontakt mit der Bevölkerung vor Ort. 45% der Gäste sind bereits Wiederholer. Das Durchschnittsalter beträgt 58 Jahre.

9 Schiffe in Burma

Wichtigstes Fahrtgebiet ist Burma, wo neun der insgesamt 16 Schiffe stationiert sind. Befahren werden der Irrawaddy, der Chindwin, aber auch der Mergui Archipel oder das Irrawaddy Delta. Die Touren dauern zwischen zwei und 14 Nächten. Weitere Routen führen nach Vietnam, Kambodscha, Laos und China. Im November 2018 wird das 17. Schiff an Pandaw übergeben, das in Laos verkehren wird. Am 23. Dezember startet erstmals eine Flußreise in Indien, in sieben Nächten von Kolkata nach Farakka bzw. in umgekehrte Richtung. Eine Strecke wird dabei mit dem Zug zurückgelegt. Um das Angebot abzurunden, hat Pandaw auch Vor- und Nachreisen im Programm.

„Die Reisen sind auch für Familien gut geeignet. Meine drei Kinder im Alter von 12, 15 und 16 Jahren waren begeistert“, erzählt Marco Rosa, Vice President Sales & Marketing Pandaw Expeditions, über seinen eigenen Familienurlaub.

Familienangebote

Spezielle Angebote für Familien gelten für Eltern mit zwei Kindern bis 18 Jahren. Dabei erhält der Nachwuchs eine eigene Kabine gratis. Alleinreisende können zu ausgewählten Terminen ohne Einzelkabinenzuschlag dabei sein.

„Für uns ist es wichtig, einen Partner zu haben, der sich um alles kümmert und die lokalen Aspekte miteinbezieht. Ich habe mir das Produkt drei Jahre lang angeschaut“, erklärt Manfred Jägersberger, Caravelle Seereisen, die Vorgeschichte der neuen Partnerschaft.

Österreich sieht Marco Rosa als attraktiven Markt für sein Produkt, das sich nicht an die breite Masse richtet. Pandaw ist ein luxuriöses Nischenprodukt für Kunden, die kulturelle Erfahrungen suchen, abseits der ausgetretenen Pfade. (red.)


  Caravelle Seereisen, Pandaw Expeditions, Kreuzfahrt, flusskreuzfahrten, Burma, Laos, Vietnam, Indien, kambodscha, Luxus


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.




Touristiknews des Tages
17 Juli 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.