| schiff

NCL macht Karibikkreuzfahrten auf der Norwegian Encore buchbar

Norwegian Encore, das vierte Schiff der Breakaway Plus-Klasse von Norwegian Cruise Line, nimmt im November 2019 ihren Dienst auf und steuert bis April 2020 auf siebentägigen Reisen ab Miami in die Östliche Karibik.

Erster Halt der siebentägigen Reise ist San Juan auf Puerto Rico. Gäste spazieren durch die bunten Kopfsteinpflasterstraßen der Altstadt und besichtigen die berühmte Barcadi Rum-Destillerie auf der Insel oder die Festung San Felipe del Morro. Im Anschluss geht es nach St. Thomas auf die Amerikanischen Jungferninseln, die bekannt für ihre malerischen Strände und Schnorchelmöglichkeiten sind. Schließlich können die Gäste an den weißen Sandstränden auf der Insel Tortola, Britische Jungferninseln, entspannen.

Im November 2019 feiert die Norwegian Encore in Miami zeitgleich mit der planmäßigen Fertigstellung des neuen Kreuzfahrtterminals von Norwegian Cruise Line am Port Miami ihr Debüt. Moderne Beleuchtungsanlagen, einladende Wartebereiche im Innen- und Außenbereich, neue Technologien zur effizienteren Durchführung des Check-in-Prozesses und weitere Innovationen ermöglichen den Gästen ein komfortables Einschiffen. (red)


  ncl, norwegian encore, norwegian cruise line, kreuzfahrt, karibik-kreuzfahrt, karibik, buchbar


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.