| veranstalter

REWE Austria Touristik: Neue Sommer-Produkte

Mit dem größten Angebot bisher startet REWE Austria Touristik in den Sommer 2017. Das vergangene Geschäftsjahr hat das Unternehmen mit einem deutlichen einstelligen Minus beendet.

Den Sommer 2016 kommentiert Martin Fast, Geschäftsführer REWE Austria Touristik (RAT), bei der Programmpräsentation in Mexiko so: „Er ist beendet. Und das ist auch gut so.“ Das Touristikjahr 2016/17 hat dem Unternehmen mit den Marken ITS Billa Reisen und Jahn Reisen „ein deutlich einstelliges Minus“ beschert, berichtet Fast. Die Türkei, zuvor zweitstärkste Destination, ist um mehr als zwei Drittel eingebrochen und somit aus den Top 3 gerutscht. Ägypten hat sehr gelitten, für Tunesien ortet Fast „einen leichten Frühlingsduft“, nachdem die Destination 2015 um mehr als 35% eingebrochen war. Ähnlich wie bei anderen Pauschalreiseanbietern gilt auch bei RAT: Ohne die Türkei hätte es ein deutlich zweistelliges Umsatzplus gegeben. Mit 59% Plus liegt Kroatien in der Gunst der RAT-Kunden ganz vorne. Ebenso gut gebucht waren Österreich mit den Adeo Alpin Hotels, die ITS Billa Reisen als Veranstalter exklusiv anbietet. Bulgarien hat viele ehemalige Türkei-Urlauber angezogen, jedoch zu einem sehr späten Zeitpunkt, so dass im Ultra-Kurzbereich nicht mehr genug Hotelkapazität verfügbar war. Griechenland lag passagiermäßig auf Vorjahrsniveau, der Umsatz hinkte allerdings hinterher. Bei der Fernstrecke sind vor allem Mauritius und Sri Lanka stark gewachsen.

Neuorientierung

Als Reaktion auf die Nachfrageverschiebung von Ost nach West reagiert der Pauschalreiseanbieter von DERtouristik mit zwei neuen Katalogen: „Best of Auto- und Flugreisen“ von ITS Billa Reisen sowie „Erwachsene unter sich“ von Jahn Reisen, der erst im Jänner auf den Markt kommt. „Die Reiseströme, die wir dieses Jahr erlebt haben, werden sich auch 2017 fortsetzen“, ist sich Martin Fast sicher. Der Winter 2016/17 hat im August sehr verhalten begonnen, ab Mitte Oktober haben die Buchungen dann angezogen.

„Wir spüren, dass ein Nachholbedarf da ist. Ich bin überzeugt, dass das bis nächsten Sommer anhält. Ich glaube, dass der nächste Sommer sehr gut wird. „Wir holen uns den Umsatz, den wir im Sommer 2016 verloren haben, 2017 wieder zurück“, stellt Fast optimistisch fest.

In Zahlen drückt sich die Zuversicht mit einer geplanten Umsatzsteigerung von 8% aus. Mit 15 Katalogen, 5 davon von ITS Billa Reisen, legt REWE Austria Touristik das umfangreichste Programm seiner Unternehmensgeschichte vor.

Warum Mexiko?

Als Ort der Programmpräsentation im kleinen Rahmen wählte RAT die Playa del Carmen nahe Cancun. Grund für die außergewöhnliche Location war das Projekt „Plant-for-the-Planet“, das RAT seit 2014 unterstützt: Für jede Flugbuchung wird ein Euro an die deutsche Stiftung abgeführt, die für diesen Betrag einen Baum pflanzt. Auf insgesamt 14.000 ha Grund nahe Campeche besitzt Plant-for-the-Planet vier Ranches, auf denen sukzessive Wiederaufforstungsprojekte durchgeführt werden. Auf Ranch 1 werden im Durchschnitt 5.500 Bäume pro Tag gepflanzt. Geht alles nach Plan, wird am 15. Dezember der einmillionste Baum ausgesetzt. Derzeit sind 78 Mitarbeiter aus der Region fix beschäftigt, was Plant-for-the-Planet zum größten Arbeitgeber in Constitución macht. Ziel der Aufforstung ist die Errichtung eines Nutzwaldes, der sich positiv auf das Weltklima auswirkt, sowie ein Konjunkturprogramm für die gesamte Region, von dem derzeit rund 500 Menschen profitieren.

Elo Resch-Pilcik, Playa del Carmen


  its billa reisen, jahn reisen, rewe austria touristik, plant for the planet, mexiko, Aufforstungsprogramm


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.