| news | veranstalter

TUI hat gut Lachen

Die TUI AG hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2013/2014 mit einem Nettoergebnis von 283,9 Mio. EUR erfolgreich abgeschlossen.

Während der Konzern-Umsatz um 1% auf 18,71 Mrd. EUR (Vorjahr: 18,48 Mrd. EUR) anstieg, wurde das operative Ergebnis (bereinigtes EBITA) um 14% auf 868,5 Mio. EUR (Vorjahr: 761,9 Mio. EUR) verbessert.

Aufgrund der starken operativen Entwicklung, niedrigerer Zinslasten und geringerer Einmalaufwendungen wurde das Nettoergebnis vor Minderheiten deutlich verbessert. Mit 283,9 Mio. EUR lag es um 71% über dem Vorjahreswert (166,4 Mio. EUR).

Joussen hält Wort

Die Entwicklung des Konzerns ermöglicht es dem Vorstand der Hauptversammlung im Februar 2015, eine Dividende in Höhe von 0,33 EUR vorzuschlagen.

Die neuen TUI-Anteilsscheine für die Minderheitsaktionäre der TUI Travel PLC werden am 12. Dezember ausgegeben. Danach wird die Aktie der TUI Travel PLC für einige Tage vom Handel ausgesetzt bevor am 17. Dezember die Erstnotierung der Aktien der neuen TUI im Premium-Segment der Londoner Wertpapierbörse erfolgt. Die neuen TUI Aktien ersetzen dann die Anteilsscheine der TUI Travel PLC. Darüber hinaus kann die Aktie künftig in Euro im Freiverkehr der Frankfurter Börse gehandelt werden.

„Wir haben unsere Versprechen erfüllt: die Ergebnisziele wurden deutlich übertroffen. Unser oneTUI Effizienz-Programm wurde sehr konsequent umgesetzt und zahlt sich aus. Jetzt sind wir in die Wachstumsphase eingestiegen, die durch den erfolgreichen Zusammenschluss mit der TUI Travel PLC Fahrt aufnehmen wird. Als vollständig integrierter Touristikkonzern sind wir für weiteres und beschleunigtes Wachstum in der Zukunft hervorragend aufgestellt. So schaffen wir Wert für unsere Aktionäre und sichern langfristig Arbeitsplätze", freut sich Fritz Joussen, Vorstandsvorsitzender TUI AG.

Die TUI AG sieht sich auf Kurs, die langfristigen Zielvorgaben zu erreichen. Als Folge der erfolgreichen Umsetzung der Maßnahmen des oneTUI Programms erwartet der Konzern im laufenden Geschäftsjahr 2014/2015 beim operativen Ergebnis (bereinigtes EBITA) ein Wachstum um 10 bis 15%. Die angepeilte Guidance von rund 1 Mrd. EUR für das bereinigte EBITA rückt damit schon in diesem Geschäftsjahr in Reichweite. Diese Zielvorgabe gilt auch nach dem Zusammenschluss mit der TUI Travel PLC.

Darüber hinaus wird für den neuen integrierten Konzern ein Umsatzwachstum zwischen 2 und 4% für das Geschäftsjahr 2014/2015 erwartet. Der Break-Even für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten wird für diesen Zeitraum bestätigt.


  tui, tui ag, tui travel plc, ergebnis, dividende, aktien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.




Touristiknews des Tages
17 September 2021


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.