| news | veranstalter

Außenministerium lockert Reisewarnung für Ägypten

Belgien, Deutschland, Schweiz oder Schweden haben bereits in der Vorwoche die Reise- und Sicherheitshinweis für Ägypten verändert. Soeben ist Österreich gefolgt.


Das Außenministerium rät nicht mehr von Reisen ans Rote Meer ab. Deshalb nimmt TUI Österreich das Ägypten-Programm ab 27. Oktober mit Abflügen von Wien mit Austrian myHoliday und Salzburg mit NIKI nach Sharm el Sheikh und Hurghada wieder auf. Zusätzlich fliegt TUI Österreich ab 7. November mit NIKI ab Wien nach Marsa Alam. Dies gilt für Urlaubsgäste der Marken TUI, Gulet, 1-2-Fly, Airtours und Discount Travel.

„Für uns steht die Sicherheit der Gäste immer im Mittelpunkt unserer Entscheidungen. Deshalb hatten wir immer angekündigt, das Ägyptenprogramm erst dann wieder aufzunehmen, wenn das Außenministerium nicht mehr von Reisen in das Land abrät. Es darf nicht im Ermessen der Reiseveranstalter liegen, eine eigenständige Risikobeurteilung vorzunehmen. Woran soll sich ein Reisender orientieren, wenn nicht an den Aussagen des Außenministeriums?“, sagt Dr. Josef Peterleithner, Konzernsprecher TUI Austria Holding.

Die TUI Hotels wie Club Magic Life, Robinson oder Iberotel am Roten Meer sind wieder geöffnet, die TUI Reiseleitung ist ebenfalls startbereit. Der Urlaubsbetrieb kann ab sofort wieder aufgenommen werden. (red)


  tui österreich, ägypten


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.