| news | incoming

Wien: Rekorde bei Nächtigungen

Die April-Nächtigungen in Wien überschritten heuer erstmals die Millionengrenze (+13,2%), der Netto-Nächtigungsumsatz der Hotellerie im März erreichte mit einem Plus von 34,1% einen Höchststand.

Damit liegen Wiens Nächtigungen im ersten Jahresdrittel 2011 um 5,4% höher als 2010, und die Hotellerieumsätze im ersten Quartal übertreffen nicht nur den Vergleichswert des Vorjahres um 18,1%, sondern auch den bisherigen Rekordwert von 2008 um 7,3%. Gekennzeichnet ist das starke Ergebnis der April-Nächtigungen von zweistelligen Zuwächsen aus allen Hauptmärkten mit Ausnahme von Österreich und Rumänien, die weniger Nächtigungen als im April 2010 erbrachten.

Die stärksten Steigerungen bei den Hauptmärkten kamen aus Russland, Frankreich und Spanien. Außergewöhnliche Zuwachsraten hatten auch die Hoffnungsmärkte Zentral- und Südamerika mit +70%, China mit +48% und Indien mit +49%. Das positive April-Ergebnis kam allen Kategorien der Beherbergungsbetriebe zugute, obwohl Wien rund 1.800 Betten mehr aufwies, als im Vorjahres-April. (red)


  wien, wien tourismus


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.