| news | flug

Air France baut ab

Bis 2013 sollen rund 4.000 Stellen eingespart werden.

Die französische Luftfahrtgesellschaft Air France will nach Gewerkschaftsangaben in den kommenden drei Jahren gut viertausend Arbeitsplätze abschaffen. Die Mitarbeiterzahl werde bis März 2013 um "etwa 4.100 Stellen" auf rund 47.700 sinken, sagte ein Vertreter der Gewerkschaft CGT gestern, Montag, nach einer Gesamtbetriebsratssitzung in Paris. Kündigungen seien aber nicht geplant.

Die Stellen sollten dadurch eingespart werden, dass Mitarbeiter in Pension gingen oder das Unternehmen von sich aus verließen und nicht ersetzt würden. Zudem sollten Jobs eingespart werden, indem in bestimmten Bereichen ein Einstellungsstopp verhängt werde und Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens versetzt würden, sagte ein Vertreter der Gewerkschaft CFDT. Eine neue Bestandsaufnahme werde es im November geben. (AG/red)


  air france, paris, frankreich, jobabbau


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.