| news | veranstalter

Kuoni-Chefs verzichten auf halben Monatslohn

Verwaltungsrat und Konzernleitung des international tätigen Schweizer Reiseveranstalters Kuoni verzichten dieses Jahr auf einen halben Monatslohn. Auf freiwilliger Basis können sich auch über 200 Manager von Kuoni Schweiz den Lohn im gleichen Umfang reduzieren lassen.

"Wir haben bisher festgestellt, dass viele Kadermitarbeiter mitmachen wollen", sagte Kuoni-Sprecher Peter Brun. Bis Mitte Juli können die in Frage kommenden Mitarbeiter entscheiden, ob sie den Lohnverzicht mitmachen. "Dies ist ein Zeichen von Verantwortung und Solidarität vonseiten der Kaderangestellten", sagte Brun weiter. Es gehe darum, angesichts der Wirtschaftskrise Arbeitsplätze zu sichern. Im Rahmen eines vor längerer Zeit eingeleiteten Investitionsprogramms hatte Kuoni im Jänner den Abbau von weltweit 300 bis 400 Stellen über drei Jahre hinweg bekannt gegeben. Laut Brun sei wegen der Krise bisher kein Abbau zusätzlicher Arbeitsplätze notwendig. (ag/red)

  kuoni


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.