| news | bahn

ÖBB: Bahntickets werden teurer


ÖBB-Ticketkauf am Handy
ÖBB-Chef Andreas Matthä kündigte am Freitag eine Erhöhung der Ticketpreise um den Jahreswechsel an.

Die Teuerung macht derzeit auch vor den ÖBB nicht Halt. Betroffen sind die Bundesbahnen vor allem von den erhöhten Strompreisen. "Das wird uns vor allem 2023 noch entsprechend fordern", sagte ÖBB-Chef Andreas Matthä in der ORF-"ZiB2" am Freitagabend. Um den Jahreswechsel werde es traditionell eine Erhöhung der Ticketpreise geben, man wolle aber stabilisierend wirken und diese deutlich unter der Inflationsrate bemessen, so Matthä. Eine genaue Zahl könne er nicht nennen.

Mit Blick auf die Erweiterung der Südstrecke gab sich Matthä zuversichtlich, dass die Zeitpläne letztlich halten werden. Wichtiges Bindeglied der neuen Nord-Süd-Verbindung ist der Semmeringbasistunnel, dessen Bau sich zuletzt verzögert hatte. "Der Berg bestimmt am Schluss natürlich, wie lange wir hier benötigen und er gibt uns ganz ordentliche Aufgaben", so der ÖBB-Vorsitzende. Man sei jedoch davon überzeugt, das Projekt wie geplant bis 2030 finalisieren zu können. (APA / red) 


  öbb, bahn, bahnreisen, zug, zugreisen, österrreich, österreichische bundesbahn, aerticket, bahnticket, teuerung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteurin

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.




Touristiknews des Tages
7 Dezember 2022


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.