| news | destination

Italien: Verschärfte Einreise-Bestimmungen zu Ostern


Foto: Stephen Rees / shutterstock.com
Italien verschärft über Ostern die Einreise-Bestimmungen für Reisende aus anderen EU-Staaten. 

Diese müssen nun vor ihrer Einreise einen Corona-Test machen, nach ihrer Ankunft in Italien fünf Tage lang in Quarantäne bleiben und am Ende dieser Zeit wieder einen Corona-Test machen, wie das Gesundheitsministerium in Rom am Dienstag mitteilte. Die neue Anordnung tritt nach der Veröffentlichung im italienischen Amtsblatt sofort in Kraft und gilt über das lange Oster-Wochenende bis zum 6. April.

Für Besucher, die aus Ländern außerhalb der EU einreisen, gelten die strengen Einreise-Bestimmungen bereits, nur gelten sie nach Angaben des Gesundheitsministeriums auch für EU-Bürger und sogar für Italiener. Ausnahmen gibt es nur in Fällen „bewiesener Notwendigkeit und Dringlichkeit". Für Reisen zum Flughafen gelten die neuen Regeln nicht. (APA/red)


  italien, einreise, bestimmungen, einreise-bestimmungen, verschärfung, corona, test, quarantäne, ostern, osterurlaub


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.