| veranstalter» reisebüro

Studiosus: Provisionsregelung 2021


Guido Wiegand, Chief Marketing Officer (c) Studiosus
Studiosus hat seine Provisionsregelung 2021 veröffentlicht, auch 2021 kommen alle Reisebüros, die die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, automatisch und unabhängig vom diesjährigen Buchungsverlauf in den Genuß der Provisionsleistungen.

Auch beim Partnerbonus hat Studiosus die Konditionen zugunsten der Reisebüros angepasst: So können sich Büros in Österreich bereits mit einem Umsatz von 15.000 Euro im Jahr 2020 (bisher 25.000 Euro) für das Programm qualifizieren und müssen weniger Maßnahmen erfüllen, erhalten dafür aber die volle Zusatzprovision von 2 Prozent.

„Wir möchten unseren Partnern im Vertrieb den Start in das Jahr 2021 so leicht wie möglich machen, denn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind schwer genug und werden es auch im kommenden Jahr aller Voraussicht nach bleiben“, erklärt Chief Marketing Officer Guido Wiegand

Das deutsche Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes geht im Vergleich zu 2019 von einem Umsatzrückgang von mehr als 50 Prozent in der internationlen Tourismuswirtschaft aus. Umso wichtiger seien Planungssicherheit und Verlässlichkeit, auf „Wachstumskomponente“ wird bei Studiosus daher bewusst verzichtet. Der Veranstalter unterstützt Partner eher bei Marketing-Aktivitäten und belohnt Teilnahmen an Schulungen, so hat sich auch  die Premiumpartnerschaft von Studiosus bewährt, die bei dreijähriger Vertragsdauer die Teilnahme an einem intensiven Schulungsprogramm vorsieht. Mit diesem Provisionssystem können Reisebüros Zusatzprovisionen realisieren und erhalten bis zu 14 Prozent. (red)


  studiosus, wiegand, provision, provisionsregelung, schulung, studienreisen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.