| schiff

Hapag-Lloyd Cruises: 5 Sterne für die Sicherheit


Foto: Hapag-Lloyd Cruises
Europa 2
Foto: Sandra Zurek
Bär mit Mundschutz

Nach dem Start der EUROPA 2 und der HANSEATIC inspiration wurde letzte Woche auch die neuen Reisen für EUROPA und HANSEATIC nature veröffentlicht.

Mit vier Schiffen, 14 neuen Reisen und der sukzessiven Wiederaufnahme von ausgewählten organisierten Landausflügen und individuellen Landgängen für Kunden aus der DACH-Region, plant das Kreuzfahrtunternehmen den Neustart der Flotte kontrolliert und unter Einhaltung von neuen Präventions- und Hygienemaßnahmen. Die Basis für die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs sind Leitsätze der zuständigen Behörden, die in Koordination mit CLIA Deutschland und den Reedereien sowie in Zusammenarbeit mit Experten erarbeitet worden sind.

In einem 10-Punkte-Plan sind die wichtigsten Maßnahmen zusammengefasst, die eine sichere und komfortable Reise an Bord erlauben und gleichzeitig den höchsten Hygienestandards entsprechen. Der Profi Reisen Verlag konnte sich bei der Vorabreise an Bord der EUROPA 2 selbst ein Bild zu den neuen Sicherheitsvorgaben machen.

„Wir fahren auf Sicht“

„Wir haben uns intensiv auf diesen Neustart vorbereitet und begegnen der neuen Reise-Realität mit deutlich verschärften Präventions- und Hygienestandards. Wir überstürzen nichts, denn uns ist die Sicherheit unserer Gäste und der Crew sowie das Vertrauen der Verantwortlichen der deutschen Häfen sehr wichtig“, sagt Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises. „Unser Neustart erfolgt sehr kontrolliert. Dabei gehen wir sogar über die behördlichen Bestimmungen hinaus: Zwischen zwei Kreuzfahrten nehmen wir uns bewusst einen Tag Zeit ohne Gäste an Bord. Unser Reset-Tag steht für eine Generalreinigung und Desinfektion des gesamten Schiffes und dient dazu, die neuen Prozesse zu etablieren. Unser Ziel ist dabei stets, den Aufenthalt für unsere Gäste an Bord durch Einhaltung notwendiger Abstandsregeln und einen persönlichen und individuellen Service sicher und gleichzeitig unbeschwert und genussvoll zu gestalten. Unsere kleinen Schiffe bieten dafür ideale Voraussetzungen“, so Pojer.

Weitere Informationen unter: www.hl-cruises.de/sicher-reisen, einen weiterführenden Beitrag von Julian Pfitzner, Leiter Produktmanagement der EUROPA 2, sehen Sie hier: https://youtu.be/MNa-fxe5s9A

An Bord der EUROPA 2:

Neben Gesundheitsfragebogen erfordert das Boarding einen Gesundheitscheck mittels Wärmebildkamera und Fiebermesspistole

 

Schilder an Bord weisen die Gäste über bestehende Hygienevorschriften an, modernste Hygieneausrüstung überall an Bord

 

Die gesamte Crew trägt Schutzvisiere und unterzieht sich regelmäßig PCR-Tests



Die Seenotrettungsübung erfolgt mit Mundschutz und in mehreren Einheiten zur Gewährleistung der erforderlichen Abstände

 

100% Frischluft in Kabinen und öffentlichen Bereichen sowie deren intensive Reinigung 3x täglich

 

Außer bei Snack-Stationen wird Frühstück, Mittag- und Abendessen zu Tisch serviert, das 24h Service inkludiert nun auch die Abendkarte des Weltmeere-Restaurants

 

40% geringere Gästeanzahl: der Luxus von viel Freiraum und wenigen Passagieren bewährt sich auf den Hapag Lloyd Cruises-Schiffen 

(red) 


  hapag-lloyd, hapag-lloyd cruises, hapag-lloyd kreuzfahrten, europa, hanseatic, hanseatic nature, neustart, restart


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.