| schiff

Feierliche Taufe der Costa Smeralda


Kommandant Paolo Benini, Penélope Cruz und Neil Palomba
Am 22. Februar 2020 fand in Savona die Taufzeremonie der Costa Smeralda, dem neuen mit LNG angetriebenen Flaggschiff von Costa Kreuzfahrten, statt.

„Es ist eine Freude, Costa Smeralda offiziell in unserer Flotte begrüßen zu dürfen. Dieses Schiff ist die perfekte Kombination aus italienischer Exzellenz als Erbe der Marke Costa und nachhaltiger Innovation für ein unvergessliches Urlaubserlebnis“, so Michael Thamm, CEO der Costa Group und Carnival Asia.

Taufpatin des Schiffes und unbestrittener Star der Veranstaltung war die international berühmte Schauspielerin Penélope Cruz. In Anwesenheit des Kapitäns der Costa Smeralda, Paolo Benini, durchschnitt sie das Band und übernahm das traditionelle Brechen der Flasche am Bug des Schiffes. Der italienische Sternekoch Bruno Barbieri, ein weiterer Stargast der Veranstaltung, konzipierte und präsentierte den Gästen persönlich einen speziellen Galacocktail als Vorgeschmack auf seine Kreativität und Erfahrung.

Die Feier wurde mit einer außergewöhnlichen akrobatischen Show namens „Dream“ im Colosseo, dem technisch innovativen Theater im Zentrum des Schiffes, fortgesetzt. Mit einem spektakulären Feuerwerk, das von einem Lastkahn vor der Priamar-Festung gezündet wurde, endeten die Feierlichkeiten. 

Unterhaltung & Kulinarik 

Zu den Highlights des Schiffes zählen das Solemio Spa, die Unterhaltungsbereiche und Themenbars sowie die 16 Restaurants und Bereiche für kulinarische Erlebnisse, einschließlich solcher, die für zwanglose Familienessen konzipiert sind. Im innovativen Ristorante LAB können Gäste Spaß am Kochen entdecken und gleichzeitig etwas über den nachhaltigen Gebrauch von Lebensmitteln lernen. Ein neues Unterhaltungskonzept an Bord basiert auf Shows und Ereignissen, die gleichzeitig in verschiedenen Teilen des Schiffes stattfinden.

Nachhaltige Innovationen 

Darüber hinaus ist das Schiff eine reisende „Smart City“, in der nachhaltige Technologien und Kreislaufwirtschaftskonzepte angewendet werden, um den ökologischen Fußabdruck zu verringern und einer nachhaltigen Kreuzfahrten den Weg zu bereiten. Mit ihrem innovativen technologischen Antriebssystem auf der Basis von LNG, eliminiert sie praktisch die Schwefeldioxidemissionen (Nullemissionen) sowie Feinstaubemissionen (95-100%). Gleichzeitig werden die Emissionen von Stickoxiden (85% direkte Reduktion) und die CO2 (Reduktion um bis zu 20%) erheblich reduziert.

Darüber hinaus verarbeiten spezielle Entsalzungsanlagen Meerwasser direkt, um den täglichen Wasserversorgungsbedarf zu decken. Auch der Energieverbrauch wird dank eines intelligenten Energiemanagementsystems auf ein Minimum reduziert. Die Abfallentsorgung erfolgt an Bord mit einer 100% separaten Sammlung für das Recycling von Kunststoff, Papier, Glas und Aluminium. (red) 


  costa, costa semeralda, taufe, schiffstaufe, lng-schiff, penelope cruz, schiff, kreuzfahrtschiff, lng, lng-antriebstechnologie


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.