| flug

Condor darf weiterfliegen


Condor Airbus A320. Das Herz am Heck ist Vergangenheit
Die EU-Kommission hat den staatlichen Überbrückungskredit für Condor genehmigt. Damit darf der deutsche Ferienflieger vorerst weiterfliegen.

Der sechsmonatige Übergangskredit soll Condor helfen, den Flugbetrieb weiter aufrechterhalten zu können und die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Grünes Licht aus Brüssel

Die EU-Kommission hat den staatlichen Überbrückungskredit für die deutsche Flugsparte des insolventen Thomas-Cook-Konzerns bewilligt. Die vorgesehenen 380 Mio. EUR der Staatsbank KfW verzerrten den Wettbewerb in der EU nicht übermäßig, teilte die Brüsseler Behörde heute mit. Für den Kredit bürgen die Bundesrepublik und Hessen zu gleichen Teilen. Das Unternehmen muss die Beihilfe innerhalb von sechs Monaten zurückzahlen oder ein schlüssiges Konzept zur Fortführung des Betriebs vorlegen.

Auf der Suche nach Investoren

Condor verfüge nun über die notwendige Liquidität, um die Wintersaison zu überbrücken, so der im vorläufigen Schutzschirmverfahren eingesetzte Sachwalter Lucas Flöther. Er sei zuversichtlich, dass am Ende des Prozesses ein neuer Partner gefunden werde, der eine nachhaltige Zukunft der Airline sichere und weiteres Wachstum ermögliche.

Die EU-Kommission fügte hinzu, der Kredit werde "im Interesse der Fluggäste zur ordnungsgemäßen Aufrechterhaltung der Flugdienste beitragen". Es sei an strenge Auflagen geknüpft. Die Summe werde in Raten ausbezahlt, Condor müsse seinen Liquiditätsbedarf wöchentlich nachweisen. Deutschland habe zudem zugesichert, dafür zu sorgen, dass Condor den Kredit entweder nach sechs Monaten vollständig zurückzahlt oder eine umfassende Umstrukturierung durchführt, um wieder rentabel zu werden. Ein entsprechendes Konzept müsse erneut von der EU-Kommission überprüft werden.

Vielversprechende Buchungslage 

Laut Condor-Chef Ralf Teckentrup laufe der Flugbetrieb wie geplant weiter und die Buchungslage sei vielversprechend:  "Unsere Kunden und Geschäftspartner buchen zusätzliche Kontingente, sodass die aktuelle Buchungslage unsere Erwartungen sogar übertrifft. Wir sind bereits in fortgeschrittenen Gesprächen mit allen Reiseveranstaltern für einen vielversprechenden und gut gebuchten Sommer 2020." (APA / red) 


  condor, überbrückungskredit, toc, thomas cook, insolvenz, kredit, eu-kommission


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.