| news | hotel» veranstalter

Jasmin Taylor: Comeback mit Seelandhaus

Mit der neu gegründeten Seelandhaus GmbH ist Jasmin Taylor zurück in der Tourismusbranche. Das Unternehmen spezialisiert sich auf den Erwerb und den Betrieb von Hotelobjekten in exklusiven Lagen.

Seelandhas hat seinen Sitz in Berlin-Westend. Im Herbst 2019 soll unter der Federführung der Gründerin und ehemaligen Geschäftsführerin von JT Touristik die weitläufige Ferienanlage Das Seedorf in Brandenburg (Neuendorf am See im Spreewald) eröffnet werden, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Das Feriendorf der mittleren Kategorie, für das bestehende Anlagen derzeit aufwändig renoviert werden, befindet sich auf einem rund 50.000 m2 geschützten UNESCO Biosphärenreservat und ist knapp eine Fahrtstunde von Berlin entfernt. Neben den minimalistisch und in Naturmaterialien gehaltenen Gästezimmern in zwei Hauptgebäuden und 20 Boutique-Bungalows umfasst das Feriendorf ein Kochstudio sowie eine Hochzeitsscheune und Kapelle für feierliche Anlässe.

Zwei Luxushäuser

Für 2020 plant Jasmin Taylor zudem den Bau eines Luxushauses – des Seehotels in der Gemeinde Jessern auf einer Halbinsel im Schwielochsee und etwa eine Stunde von Berlin entfernt. Für das Design konnte Taylor den türkischen Stararchitekten Murat Tabanlioglu gewinnen, der u. a. für das Istanbul Museum of Modern Art verantwortlich zeichnet. Das Seehotel im Spreewald wird bei seiner Eröffnung über insgesamt 130 Gästezimmer verfügen.

Beide Häuser richten sich unter anderem an Aktiv-Gäste, da sich die Umgebung gleichermaßen für Wassersport, Wanderungen und Radtouren eignet. „Mit diesen beiden Objekten ist es uns gelungen, zwei Immobilien in überaus exklusiver Lage zu finden, mit denen wir die Ruhe und Ursprünglichkeit des Spreewalds mit modernen und nachhaltigen Design und Einrichtungselementen verbinden können“, kommentiert Jasmin Taylor.

Das Unternehmen JT Touristik musste Ende September 2017 Insolvenz anmelden und wurde an die Lidl E-Commerce International GmbH & Co. KG verkauft. Ausschlaggebend für den Insolvenzantrag war den Angaben zufolge die fehlende Kundengeldversicherung, da sich der bisherige Partner Generali Versicherungs AG aus diesem Geschäftsmodell per 31. Oktober 2017 zurückzog. (red)


  jasmin taylor, seelandhaus, neugründung, jt touristik, deutschland, brandenburg


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.