| flug

AUA: weiteres Passagierplus im Juli

Auch der Juli lief erfolgreich für Austrian Airlines: der rot-weiß-rote Carrier beförderte knapp 1,4 Millionen Passagiere – ein Wachstum von 14,8% gegenüber dem Vorjahresmonat.

Den Anstieg führt die Fluglinie vorwiegend auf die im Wet-Lease eingesetzten Air Berlin Flugzeuge und die damit verbundene Aufstockung des Europa-Angebotes sowie auf den stärkeren Nachbarschaftsverkehr zwischen Österreich und Deutschland zurück. Das Angebot, gemessen in angebotenen Sitzkilometern (ASK), wurde um 9,8% auf mehr als 2,7 Mrd. erhöht. Die verkauften Sitzkilometer (RPK) sind um 9,5% auf mehr als 2,3 Mrd. gestiegen. Die Auslastung der Flüge (=Passagierfaktor) lag im Durchschnitt bei 85,3%, eine leichte Verringerung um 0,2 Prozentpunkte gegenüber Juli 2016.

Im Zeitraum Jänner bis Juli 2017 hat Austrian Airlines in Summe mehr als 7,1 Mio. Passagiere befördert. Dies entspricht einem Anstieg von 13,8%. (red)


  aua, austrian airlines, airline, fluglinie, passagierplus, juli, auslastung, sitzkilometer, wetlease


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.