| geschäftsreisen

Viel Neues bei der abta Business Travel Lounge

Die abta (austrian business travel association) lud Anfang April die regionale Geschäftsreisebranche zur Business Travel Lounge am Flughafen Graz.

Am Programm der gut besuchten Veranstaltung standen u.a. eine Präsentation des wirtschaftlichen Ergebnisses des Flughafens sowie ein Fachvortrag von Andreas Somogyi, Gesandter und stv. Abteilungsleiter des Bürgerservice im Außenamt, über Reisewarnungen und deren Hintergründe. So sei der Bürgerservice zuständig für österreichische Staatsbürger und EU-Bürger, nicht aber für Firmen. Für reisende Mitarbeiter von Firmen bestünde laut Somogyi eine Fürsorgepflicht von Seiten des Arbeitgebers.

Highlight des Abends waren die Tipps von Karin Kneissl zum Thema „Geschäftsreisende im Nahen Osten“. Kneissl beleuchtete u.a. die gegenwärtige Lage in diesem Gebiet, die teils noch ein Resultat des ersten Irak-Kriegs sei, erwähnte die Staatenimplosionen von Irak, Libyen, Syrien und sprach über die Befürchtungen, diese Gefahren könnten auch auf Ägypten übergreifen. Darüber hinaus skizzierte sie die Eigenheiten und politische Struktur der Saudis, der Golfstaaten, des Oman, Katar sowie der Türkei und vor allem des Iran, der sowohl im Leisure als auch im Geschäftsreisebereich als Reisedestination im Kommen sei.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine Präsentation mit anschließender Probefahrt der Tesla S, der ersten elektrisch angetriebenen Limousine der Premium-Klasse. (red)


  abta, business travel lounge, geschäftsreisen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.