| schiff» vertrieb

Neues Programm für Star Clippers-Segler

Der Fünfmaster »Royal Clipper« sowie die beiden baugleichen Viermaster »Star Flyer« und »Star Clipper« kreuzen bis April 2013 auf insgesamt 61 Routen.

Dazu zählen die Deutschland-Premiere der 115 Meter langen »Star Flyer« mit Segeltörns in Richtung Skandinavien und das Baltikum ebenso wie die Fahrtgebiete im Mittelmeer, der Karibik und entlang der Küste Costa Ricas. Die Flotte der Reederei Star Clippers steuert bewusst auch kleinere Häfen an, die für Megaliner verschlossen bleiben. „Unsere Schiffe mit der Atmosphäre einer privaten Yacht werden immer beliebter“, erläutert Reeder Mikael Krafft das bisher größte Programm. „Und speziell mit den kürzeren Reisen ab Deutschland begeistern wir weitere Passagiere für Kreuzfahrten unter weißen Segeln.“

Auf allen Schiffen der Star Clippers-Flotte geht es an Bord leger bis sportlich elegant zu: Im Restaurant gilt freie Platzwahl, gemütliche Bars im Schiffsinnern und an Deck, Schiffsbibliotheken mit Kamin, Swimmingpools und vieles mehr geben den Urlaubern das Gefühl, mit einer privaten Jacht zu reisen. „Wir setzen ganz bewusst einen Gegenpol zu den großen Schiffen. Diese Art des Urlaubs auf dem Wasser bringen wir im kommenden Sommer mit der »Star Flyer« auch in die deutschen Häfen und Inseln“, so Mikael Krafft.

Für das Winterprogramm 2012/2013 überqueren die drei Großsegler den Atlantik, um in der Karibik sowie an den Küsten Costa Ricas und Nicaraguas zu Kreuzfahrt-Kombinationen abzulegen. (red)


  star clippers


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.