| flug

Korean Air: Positives 1. Quartal

Ein operativer Umsatz von 2,719 Mrd. KRW, so das Ergebnis von Korean Air im 1. Quartal 2011. Das entspricht einem Wachstum von 6,3%.

Der südkoreanische Nationalcarrier Korean Air hat im ersten Quartal 2011 (Ende 31. März 2011) aufgrund des stabilen Wachstums im internationalen Passagiergeschäft wie auch auf den innerkoreanischen und den Transit-Strecken einen operativen Umsatz von 2,719 Mrd KRW (1,83 Mrd. EUR). Das entspricht einem Wachstum von 6,3& im Vergleich zum Vorjahr. Der Betriebsgewinn lag bei 145 Mrd KRW (90,6 Mio. EUR). Der Ertrag vor Abzug der Steuern ist im Jahresvergleich um 16,3% gestiegen und erreichte im Berichtszeitraum 258 Mrd. KRW (162,85 Mio. EUR).

Das internationale Passagier- und Frachtgeschäft trug mit 53,7% bzw. 31,4% wie in den Vorjahren den größten Teil zum Umsatz der Fluggesellschaft im ersten Quartal bei. Das internationale Passagiergeschäft wuchs im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2% (Kapazitäten) und 3% (Aufkommen). Es erreichte 18,752 Mio. ASK (Available Seat Kilometers) und 14,575 Mio. RPK (Revenue Passenger Kilometers). Das Ergebnis ist primär auf das Verkehrswachstum auf internationalen Strecken zurückzuführen, darunter China, Japan, Südostasien und Amerika. Darüber hinaus verzeichnete die Fluggesellschaft ein Wachstum des koreanischen Inlandsflugverkehrs und des Transit-Passagieraufkommens um 6%. (red)


  korean air, korea, wachstum, quartal


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.