| news | veranstalter» technologie

Neue Kooperation von Blaguss und TraviAustria

TraviAustria und Blaguss Touristik, Gesellschafter von TraviAustria, starten nun auch eine „kommerzielle Partnerschaft“: Blaguss wechselt auf das Veranstalter-Inventarsystem ALPS. „Eine österreichische Lösung, die beispielgebend für mittelständische Unternehmen sein wird“, kommentiert TraviAustria-Geschäftsführer Rudolf Mertl die Zusammenarbeit.

Neben JetTravel wird Blaguss Touristik in Zukunft auch mit dem Austrian Leisure Product System (ALPS) arbeiten. Zudem ist Blaguss zukünftig auch über „PowerSearch“, der Such- und Beratungsfunktion im Reservierungssystem CETS, buchbar. Ein weiteres für Blaguss wichtiges ALPS-Modul ist das Bus-Tool. Dieses von TraviAustria neu entwickelte Tool ermöglicht, Arbeitsprozesse für Busreisen jeglicher Art in Bezug auf Administration und Reiseunterlagendruck einfach und flexibel zu gestalten. Auswertungen wie Listen und Pläne für die interne Organisation liefert das System per Knopfdruck. Besonders zeichne sich das neue Tool durch seine größtmögliche Flexibilität bei der Preisgestaltung, Definition von Haltestellen, Erstellung individueller Busspiegel, Vergabe von Sitzplätzen etc. – ähnlich wie im Flugbereich - aus.

Lesen Sie mehr dazu in tip 955! (red)


  blaguss, traviaustria


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.