| news | flughafen

Fraport verschiebt Bau

Der Ausbau des größten deutschen Flughafens in Frankfurt wird langsamer vorangehen als zunächst geplant.

Das neue Terminal 3 werde zwei Jahre später als vorgesehen fertig, kündigte der neue Chef der Betreibergesellschaft Fraport, Stefan Schulte, in einem Interview in der heutigen Dienstagsausgabe mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung an. Die Investitionen würden angesichts der rückläufigen Zahlen für Fracht und Passagiere gestreckt. Planmäßig sollen hingegen die umstrittene Nordwest-Landebahn und der Flugsteig "A-Plus" fertiggestellt werden. Für letzteren sollte heute, Dienstag, der Grundstein gelegt werden. (red/ag)

  fraport, frankfurt, deutschland


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.