| news | technologie

Amadeus mit Umsatzplus 2008

Das größte europäische Flug- und Reisebuchungssystem Amadeus hat den Umsatz 2008 trotz schwieriger Wirtschaftslage um rund 2% auf 2,861 Mrd. Euro gesteigert.

Im ersten Quartal 2009 lag die Zahl der Reisebüro-Flugbuchungen über die Plattform allerdings um 9,1% unter dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit stehe Amadeus etwas besser da als der Gesamtmarkt, der im selben Zeitraum um 13,2% geschrumpft sei, teilte das Unternehmen mit. Die Gesamtzahl der Reisebuchungen lag 2008 mit 526,6 Millionen um 2,1% unter 2007. Die Zahl der Flugbuchungen über Reisebüros ist dagegen leicht um 0,6% auf 364,2 Millionen gewachsen. Der Marktanteil von Amadeus stieg um 1,7 Prozentpunkte auf 35,6%. "Das Amadeus Geschäft hat trotz des außerordentlichen finanziellen und geschäftlichen Umfelds in der zweiten Hälfte des vorigen Jahres eine beruhigende Stabilität gezeigt", kommentierte Amadeus CEO David V. Jones das Ergebnis. Auf ein starkes erstes Halbjahr sei der bekannte Nachfrageeinbruch in der zweiten Jahreshälfte gefolgt. (APA/red)

  amadeus


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.