| hotel

Accor verliert 2008 an Umsatz

Der Umsatz von Europas größtem Hotelbetreiber Accor ist im vergangen Jahr um 4,7% auf 7,74 Mrd. EUR gesunken.

Zu diesem Ergebnis hätten allerdings vor allem Wechselkurseffekte und der Verkauf der amerikanischen Discount-Hotel-Kette Red Roof Inn beigetragen, teilte das Unternehmen in Paris mit. Diese Einflüsse herausgerechnet habe der Umsatz um 2,8% gesteigert werden können. Für 2008 erwartet Accor einen Gewinn vor Steuern und Sonderposten zwischen 870 und 890 Mio. EUR. Das ursprüngliche Ziel von 910 bis 930 Mio. war im Oktober verworfen worden.

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.