| news | advertorial» destination

Neuer Veranstaltungsraum im Opernhaus eröffnet


Szilveszter Ókovács, Generaldirektor des Opernhauses, hält eine Rede im neuen Veranstaltungssaal
Unter dem Dach der von Miklós Ybl entworfenen Ungarischen Staatsoper in der Andrássy út wurde ein neuer, multifunktionaler Veranstaltungssaal eingeweiht. Der 430 Quadratmeter große Medgyaszay-Saal spiegelt alles wider, was das Opernhaus zum Aushängeschild der ungarischen Kultur macht.

Hinter der Fassade an der Andrássy út bietet der neue Veranstaltungsort Platz für bis zu 100 Personen und kann für Liederabende, Ausstellungen, Kammerkonzerte, Jugendprogramme, Chor- und Kinderchorproben und andere Events genutzt werden. Das Opernhaus hat den Raum auch für musikalische Darbietungen mit eigenen akustischen Elementen ausgestattet, die über die Treppenhäuser und Aufzüge zugänglich sind. 

„Über den prachtvoll renovierten historischen Räumen der Oper wurde der multifunktionale Saal als "Extra-Gag" geschaffen, der beweisen soll, dass in dieser Institution das Maximum nicht genug ist“, betonte der stellvertretende Staatssekretär für öffentliche Sammlungen und kulturelle Entwicklung des Ministeriums für Kultur und Innovation bei der feierlichen Eröffnung.

Máté Vincze erinnerte bei seiner Rede auch daran, dass der Raum, der einst von dem Architekt István Medgyaszay geschaffen wurde, mehr als hundert Jahre als Kostümlager diente. Mehr Infos unter: https://www.opera.hu/


  ungarn, visit hungary, visithungary, budapest, staatsoper, kulturreisen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Managing Director

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.