| news | flug» studien

IATA: Bilanz zum Flugverkehr im August


Foto: Dziurek / shutterstock.com
Wie die aktuelle Analyse der IATA zeigt, stieg die Zahl der Flugreisenden im August 2022 im Vergleich zum Vorjahr deutlich. Das Vor-Corona-Niveau konnte allerdings noch nicht wieder erreicht werden.

Im August sind weltweit deutlich mehr Menschen geflogen als vor einem Jahr, aber das Niveau von vor der Corona-Pandemie ist nach Angaben des Verbandes der Fluggesellschaften IATA noch nicht wieder erreicht. 
So seien die Passagierzahlen weltweit im August 67,7% höher gewesen als im Vorjahresmonat, berichtete die IATA am Donnerstag in Genf. Insgesamt sei der Flugverkehr damit bei 73,3% des Niveaus vor der Corona-Pandemie gelegen.

Internationales Geschäft vs. Inlandsflüge

Die europäischen Airlines legten mit plus 78,8% überdurchschnittlich zu. Im internationalen Geschäft habe sich die Passagierzahl im August sogar mehr als verdoppelt: plus 115,6%. Insgesamt entsprach dies aber immer noch nur zwei Drittel des Geschäfts von 2019 - bevor die Corona-Pandemie den Flugverkehr weltweit zeitweise fast völlig lahm legte.
Bei inländischen Flügen hatte die Erholung früher eingesetzt. Im August lag der Verkehr bei 85,4% des Vorkrisenniveaus. (APA / red)


  iata, verband der fluggesellschaften, flug, analyse, bilanz, fluggast, passagiere, passagierzahlen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteurin

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.