| news | veranstalter» vertrieb

Coral travel modifiziert den Flextarif


Foto: sutadimage / shutterstock.com
Die klassische Veranstaltermarke Coral travel modifiziert die Bedingungen für den Flextarif „Weniger ist mehr“ zum Vorteil der Reisebüros.

KundInnen können weiterhin bis 20 Tage vor Abreise die erste Umbuchung kostenlos vornehmen. Bei einer Stornierung bis 20 Tage vor Abreise wird für Neubuchungen ab dem Stichtag 1. August 2022 eine Stornogebühr in Höhe von 20 EUR pro Person fällig, außer für Babys bis zwei Jahre. Das Reisebüro erhält davon 10 EUR per Provisionsabrechnung. Bei Stornierung ab dem 19. Tag vor Reisebeginn gelten die AGB.

Das Hinzubuchen eines gesonderten Tarifes im Vorfeld ist dazu nicht nötig. Nur im Falle einer Stornierung bis 20 Tage vor Abreise wird diese Gebühr den KundenInnen automatisch in Rechnung gestellt.

„Mit dieser Änderung folgen wir dem Wunsch unserer Reisebüropartner, für die getätigten Coral-travel-Buchungen eine Aufwandsentschädigung zu erhalten“, sagt Ender Karadag, Vertriebschef bei FERIEN Touristik/Coral travel, und ergänzt: „Mit der hälftigen Aufteilung der Gebühr gehen wir einen weiteren fairen Schritt auf unsere Vertriebspartner zu.“ (red)


  coral travel, ferien touristik, flextarif, verbesserung, änderung, reisebüro, stornogebühr


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort, das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.