| news | destination

La Palma: Wandertouren zum neuen Vulkan


Lavaströme auf La Palma
Ab sofort werden auf der Isla Bonita geführte Wandertouren zum neuen Vulkankegel der jüngsten Eruption angeboten.

Auf einer zweieinhalbstündigen Tour in einer kleinen Gruppe und einzig in Begleitung eines einheimischen Wanderführers ist eine Erkundung des Vulkans an der Cumbre Vieja ab sofort möglich. Verschiedene Unternehmen auf La Palma bieten dieses besondere Erlebnis bereits an, darunter beispielsweise La Palma Natural, La Palma Transfer und Tours sowie Isla Bonita Tours.

Vulkanausbruch im Herbst 2021 

La Palma, die grünste Insel der Kanaren, blickt auf acht Vulkanausbrüche in den letzten 500 Jahren zurück. Die jüngste Eruption jährt sich im September zum ersten Mal. Rückblick: Nach einer Ruhepause von exakt 50 Jahren entstand vom 19. September bis 13. Dezember 2021 an der Vulkankette Cumbre Vieja ein neuer Vulkan. Die auf das Meer treffenden Lavamassen vergrößerten die Inselfläche und schufen neues Land. Dieses Gebiet, inklusive des neuen Vulkankegels, ist nun im Rahmen von organisierten und – von einheimischen Wanderguides – geführten Touren begehbar.

Wandertouren zum neuen Vulkankegel

Ausgangspunkt der Wanderung ist der zur Gemeinde El Paso gehörende Aussichtspunkt am Llano del Jable im Herzen der Isla Bonita - 1.200m über dem Meeresspiegel. Auf einer Strecke von 5km führt sie zum neuen Vulkan, bis zu 100m an den Krater heran. Teilnehmer erhalten Informationen aus erster Hand zur Geschichte und Geologie der Insel. Auch zeigt die Tour auf, welche Schäden der Vulkanausbruch in der Natur hinterlassen hat und mit welcher Kraft und Geschwindigkeit sich diese erholt.

Für Hin- und Rückweg müssen insgesamt zweieinhalb bis drei Stunden eingeplant werden. Die Strecke gilt als einfach, ohne steile An- oder Abstiege. Jedoch erfordert sie ein Mindestmaß an Fitness und Wandererfahrung. Es gilt, die Wege nicht zu verlassen und stets den Anweisungen des Guides Folge zu leisten.

Zu beachten ist, dass die Wanderung einzig in Begleitung eines offiziellen Guides möglich ist. Der Zugang zum vulkanischen Gebiet ist beschränkt und wird überwacht - zum Schutz der sich regenerierenden Natur sowie auch der Besucher vor Ort.
Die Tour ist über diverse Anbieter auf La Palma buchbar und wird in verschiedenen Sprachen angeboten. Die Gruppengröße umfasst bis maximal 15 Teilnehmer.
Eine Übersicht dazu HIER (red)


  la palma, vulkan, kanaren, kanarische inseln, vulkan wanderung, vulkanausbruch, wanderung, wandertouren


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.