| news | destination

Sportlich unterwegs auf Barbados


Sportlich unterwegs auf Barbados
Vollständig Geimpfte können einen Aufenthalt mit gültigem negativem PCR-Test ohne Quarantäne genießen, wir empfehlen eine sportliche Erkundung der Karibikinsel.

Cricket ist der Nationalsport von Barbados, die „Barbados Tridents“ zählen zu den besten Mannschaften in der Caribbean Premier League. Reisende können die Sportart kennenlernen, indem sie sich den offenen Einheimischen bei einem der vielen Beach Cricket-Spiele anschließen. Neben Cricket können Reisende auf Barbados weitere außergewöhnliche Sportarten erleben.

Reifen statt Hufe

Auf Barbados wird mit Leidenschaft Polo gespielt. Die offizielle Saison läuft von Januar bis Mai, allerdings wird eine andere Form des Sports auf der Insel das ganze Jahr über praktiziert, statt auf dem Pferd allerdings vom Segway aus. Der Nischen-Sport wird in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern gespielt. Aus Barbados kommt das erfolgreichste Team in der Geschichte des Segway Polo: Die Mannschaft sicherte sich bisher fünf Mal den Weltmeistertitel, zuletzt 2019. Die Regeln des energiegeladenen Mannschaftssports sind ähnlich wie beim konventionellen Polo: Ein auf einem Segway fahrender Spieler muss einen Ball mittels Mallet in das Tor der gegnerischen Mannschaft schlagen.

Sand statt Rasen

Die Koralleninsel ist bekannt für ihre langen, weißen Strände. Dorthin wird auf Barbados sogar das Fußballspielen verlegt. Beach Soccer erfreut sich größter Beliebtheit, auch Reisende können sich als Zuschauer oder Mitspieler an einem der Matches beteiligen. Die Regeln der Strandversion von Fußball sind etwas anders als beim klassischen Rasensport. Das Spiel wird von zwei Mannschaften mit je fünf Spielern bestritten, die barfuß auf dem Sand spielen. Ein Spiel besteht aus drei Perioden mit je zwölf Spielminuten, nach denen die Seite gewechselt wird. Endet das Spiel unentschieden, folgt eine Verlängerung mit einer Dauer von drei Minuten. Steht an deren Ende ebenfalls ein Unentschieden, gibt es ein Penaltyschießen. Beach Soccer gilt besonders schnell und sehr unterhaltsam. Auf Barbados finden regelmäßig Turniere statt.

Surfbrett statt Matte

SUP Yoga kombiniert zwei beliebte Sportarten: Stand Up Paddling und Yoga. Auf Barbados können Anfänger und Fortgeschrittene am Pebbles Beach, einem der schönsten und ruhigsten Strände der Insel, Yoga auf dem Wasser ausprobieren. Dass die traditionellen Yogabewegungen auf dem Brett ausgeführt werden, sorgt für eine verbesserte Körperspannung und schult den Gleichgewichtssinn. Gleichzeitig sorgen neben den beruhigenden Yoga-Übungen das sanfte Rauschen des Wassers und der Blick auf den Pebbles Beach für eine besondere Atmosphäre.

Weitere Informationen zu Barbados auf www.visitbarbados.org. (red)


  barbados, karibik, sport, segway, cricket, beach soccer, fussball, sup


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.