| news | veranstalter» katalog

Studiosus: Mit Optimismus in die Urlaubssaison 2022


Trotz der coronabedingten Pause in den ersten sechs Monaten konnte der Studienreisen-Veranstalter im Geschäftsjahr 2021 einen Zuwachs bei den Teilnehmerzahlen verbuchen und blickt somit optimistisch in das kommende Reisejahr. Um die gesteigerte Reiselust weiter zu befeuern präsentiert der Veranstalter nun sein umfangreiches Angebot für die Saison 2022.

Studiosus-Geschäftsführer Peter-Mario Kubsch.

"Wir gehen mit einem gesunden Optimismus in die neue Saison, zumal sich die Buchungen für nächstes Jahr auf einem erfreulichen Niveau bewegen und die Kundenzufriedenheit hoch ist. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass noch ein gutes Stück des Weges vor uns liegt, um an das Jahr 2019 anzuknüpfen. Aber auch dieses Wegstück werden wir erfolgreich zurücklegen", so Geschäftsführer Peter-Mario Kubsch. 

So reisten im zweiten Halbjahr 2021 insgesamt mehr als 13.000 Gäste mit den Veranstaltern Studiosus und Marco Polo nach 9.650 im gesamten Vorjahr. Vor Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2019 konnte Studiosus insgesamt 103.430 Gäste begrüßen. Für 2022 rechne Kubsch mit einem Volumen von ca. 50.000 bei den Teilnehmerzahlen. Dabei gehören insbesondere europäische Reiseziele wie Italien, Spanien, Portugal und Griechenland zu den Wachstumstreibern im kommenden Jahr.

Gelungener Neustart trotz Corona-Pause 

Im laufenden Jahr konnte Studiosus erst ab Mitte Juni seine Reisetätigkeit schrittweise wieder aufnehmen und Reisen in mehr als 20 europäische Länder durchführen - von Island über Italien bis nach Zypern. Seit Anfang Oktober erweitern zunehmend auch Fernziele das Repertoire, z. B. Jordanien, Oman und Ecuador. Alle Reisen fußen dabei auf einem umfassenden Sicherheits- und Hygienekonzept, das auch eine 2G-Regelung beinhaltet.

Ob in Europa oder in der Ferne - die Zufriedenheit der Studiosus-Kunden mit ihrem Urlaub sei trotz der unvermeidbaren pandemiebedingten Einschränkungen sehr hoch. Das zeigen die Beurteilungsbögen nach der Reise. So gaben 97% der Gäste an, dass die Erwartungen an den Erlebniswert ihrer Reise erfüllt bzw. übertroffen wurden, 94,1% der Kundinnen und Kunden waren mit dem organisatorischen Ablauf sehr zufrieden und 96,5% mit der Betreuung durch ihre Reiseleiterin bzw. ihren Reiseleiter. 94% empfanden ihre Reisegruppe als harmonisch und 95,8% würden Studiosus als Veranstalter weiterempfehlen.

Neun neue Kataloge für 2022

Die gestiegene Reiselust befördert der Veranstalter jetzt mit neuen Angeboten für die Saison 2022. Insgesamt neun druckfrische Kataloge präsentierte Studiosus auf seiner Jahrespressekonferenz. Darunter neben den bekannten Klassikern wie dem Europa-Kataloge mit Angeboten von Island bis Italien, von Frankreich bis Griechenland oder dem Fernreise-Katalog der mehr als 50 Reiseziele von Asien über Australien und Amerika bis nach Afrika für 2022 gebündelt, auch die neuen Produktlinien-Kataloge: smart & small, CityLights und me & more. Und auch für Familien hat Studiosus im kommenden Jahr neue Angebote in petto: nämlich fünf neue family-Reisen.
Alle Reisen sind dabei nachhaltig gestaltet und durch umfassende CO2e-Kompensation besonders klimaschonend. 

Weitere Informationen zu allen Studiosus-Reisen: hier auf der Studiosus-Website oder im Studiosus Service-Center unter der kostenfreien Telefonnummer 00800 - 2402 2402 (aus A,D und CH). Das umfassende Sicherheits- und Hygienekonzept von Studiosus ist hier abrufbar: magazin.studiosus.com/Tags/Corona-Schutz-bei-Studiosus (Red) 


  studiosus, marco polo, studienreisen, studienreisen-veranstalter, ausblick, geschäftsjahr 2021, kataloge, nachhaltige reisen, reisen 2022, peter-mario kubsch


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.