| news | technologie

Travelport: Neue APIs für den Vertrieb


Foto: shutterstock / mohdizuan
Travelport, weltweit führender Technologieanbieter für den Reisevertrieb, stellte dieses Jahr ihren neuen, verbesserten RESTful/JSON-APIs vor, die Reiseunternehmen auf der ganzen Welt Vertriebs- und Umschreibungsfunktionalitäten der nächsten Generation eröffnen werden.

Als Teil der Investitionen von Travelport in seine Plattform der nächsten Generation, Travelport+, werden die neuen APIs weltweit eingeführt und bieten dem Vertrieb ein Tor zu einer besseren Auswahl an Content, die Werkzeuge, um das Verkaufserlebnis zu individualisieren, und die Möglichkeit, die Effizienz ihrer Abläufe erheblich zu verbessern.

Verbesserte API-Leistung

Die modernen, kompakten und hochfunktionalen APIs, die auch in Verbindung mit den SOAP/XML-APIs von Travelport verwendet werden können, ermöglichen bis zu 68 % schnellere Transaktionen und ein besseres Shopping- und Buchungserlebnis für Reisende. Die JSON-API bietet Entwicklern mehr Flexibilität und Geschwindigkeit und fördert schnelle, nahtlose Anbindungen und eine verbesserte User Experience sowohl für Entwickler als auch für Reiseanbieter. Die neuen APIs von Travelport enthalten alle Details, die für allgemeinen und speziellen Content sowie den von Reiseveranstaltern benötigt werden, und können mit den Branded Fares von Travelport angereichert werden. Weitere API-Funktionen umfassen das Streamen und Zwischenspeichern von Content, was die Bereitstellung beschleunigt und dem Vertrieb die Möglichkeit gibt, Kunden mit besonders passenden Angeboten zu begeistern. Durch die erweiterten API-Verbindungen erhalten Anbieter einen besseren Einblick in das Kaufverhalten ihrer Kunden und können diese mit Hilfe von datengestützten Erkenntnissen aktiv inspirieren, wohin sie fliegen und wann sie reisen möchten.

Erweiteter Vertrieb

Travelport vereinfacht den Zugang zu anspruchsvollem, aus mehreren Quellen stammendem Content wie NDC weiter, indem neue, intelligente Verkaufsflächen bereitgestellt werden und Anbietern mit integrierten Suchfunktionen ein besseres Erlebnis geboten wird. Die weiterentwickelten APIs in Verbindung mit den neuesten NDC-Erweiterungen, die in diesem Monat mit der Einführung von Smartpoint 10 veröffentlicht wurden, stellen sicher, dass exklusive NDC-Tarife in allen Arbeitsabläufen von Reisebüros leicht zugänglich sind. Durch die Kombination von Travelports neuesten Entwicklungen im Bereich NDC und den Merchandising-Funktionen der nächsten Generation schafft Travelport+ ein Tor zu einer besseren Auswahl an Content für Reiseanbieter, um den Wert an allen Verkaufspunkten zu maximieren.

End-to-end

Travelport arbeitet derzeit mit zahlreichen großen Airlines und Airline-Gruppen an der Anbindung von NDC, und hat einer Vielzahl von Agenturen und deren Kunden - darunter OTAs, TMCs, Consolidators und Leisure-Reisebüros - die erfolgreiche Buchung von NDC-Content ermöglicht. Das Unternehmen konzentriert sich weiterhin auf die Vervollständigung seines NDC-Angebots mit der Bereitstellung von End-to-End-Servicemöglichkeiten, die Reisebüros benötigen, um die entsprechenden Buchungen ihrer Kunden verwalten zu können. Mit Travelport+ erhalten Reisebüros außerdem Zugang zu erweiterten intelligenten Shop-Funktionen, die es ihnen ermöglichen, ihren Kunden die richtigen Angebote zum richtigen Zeitpunkt zu liefern. Zu den neuesten intelligenten Storefront-Funktionen von Travelport gehören Suchverbesserungen wie die problemlose Suche nach Produkteigenschaften und der Vergleich von Angeboten verschiedener Anbieter, was das Cross- und Upselling unterstützt und den Umsatz für Reisebüros und -veranstalter gleichermaßen steigert. 

Einfachere Umschreibungen

Travelport stellt seinen Kunden über Travelport+ auch verbesserte Tools für die Umschreibung von Flugtickets zur Verfügung und gibt Agenturen die Möglichkeit, den gesamten Umschreibungsprozess mit der neuen API von Travelport zu automatisieren. Darüber hinaus können Reisebüros, die die neuesten Selbsthilfe-Tools für die Umschreibung von Flugtickets über Travelport+ nutzen, den Reisenden einen einfacheren und schnelleren Self-Service ermöglichen, wenn sich ihre Pläne ändern, und so ein noch besseres Kundenerlebnis schaffen. Die Möglichkeit, auf einfache Weise die besten Alternativen für die jeweiligen Bedürfnisse auszuwählen und gleichzeitig Anrufe im Reisebüro oder bei der Fluggesellschaft zu vermeiden, spart Zeit für alle. (red)

"Mit den neuen APIs haben wir unseren Werkzeugkasten für den modernen Vertrieb erweitert, so dass Agenturen, die auf Travelport+ umsteigen, das Vertriebserlebnis, das sie ihren Kunden bieten, leichter personalisieren können. Die Verbesserungen, die wir mit diesen erweiterten RESTful/JSON-APIs vorgenommen haben, werden Reiseunternehmen auf der ganzen Welt einen vereinfachten Zugang zu dynamischem, für den Vertrieb geeigneten Content aus verschiedenen Quellen an allen ihren Points of Sale ermöglichen. Und um sicherzustellen, dass Reisebüros effektiv als moderne digitale Verkäufer agieren können, werden unsere APIs auch die Tools bereitstellen, mit denen sie ihren Shop off- und online optimieren, Kunden gezielter ansprechen und Reisen effizienter verwalten können", erklärt Greg Webb, Chief Executive Officer bei Travelport.

  travelport, technologie, vertrieb, api, schnittstelle, umschreibung, ndc, verbesserung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.




Touristiknews des Tages
19 Januar 2022


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.