| news | schiff

Oceania Cruises: Erfolgreicher Neustart der Marina


Marina ist wieder in See gestochen
Nach einer langen Pause von 524 Tagen ist die Marina letztes Wochenende als erstes Schiff der Flotte von Kopenhagen aus wieder in See gestochen.

Auf ihrer Route durch die Ostsee steuert sie nun Häfen in Deutschland, Dänemark, Schweden, Litauen, Lettland, Estland und Finnland an, bevor sie ihre erste Reise in Stockholm beendet. Den restlichen Sommer sowie den Herbst verbringt die Marina in Westeuropa, dem Mittelmeer und rund um die griechischen Inseln. Anschließend geht es für das Kreuzfahrtschiff nach Miami, wo sie am 1. Dezember einlaufen wird.

Auch die restliche Flotte von Oceania Cruises macht sich bereit für den Neustart:

  • Riviera – 18. Oktober 2021 für 10 Tage zwischen Istanbul und Venedig
  • Insignia – 21. Dezember 2021 für 16 Tage zwischen Miami und Los Angeles
  • Sirena – 22. Januar 2022 für 10 Tage zwischen Miami und Panama City
  • Regatta – 5. Februar 2022 für 10 Tage zwischen Papeete und Papeete
  • Nautica – 1. April 2022 für 10 Tage zwischen Rom und Barcelona

Unverändert gilt an Bord das SailSAFE™-Gesundheits- und Sicherheitsprogramm, welches stetig weiterentwickelt wird, sowie die Voraussetzung einer 100%igen Impfung der Gäste und Crew. Weitere Infos sind hier zu finden. (red)


  Oceania, restart, Ostsee, Deutschland, Dänemark, Schweden, Litauen, Lettland, Estland, Finnland, Griechische Inseln


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.