| news | incoming» geschäftsreisen

TFI & EMBA: Covid-19 Verordnungen & Maßnahmen Österreichs


Foto: Andrey Burmakin - shutterstock.com
Das „Austria Travel Protocol“ des TFI und das „Austria Event Protocol“ des emba, sollen bei internationalen Geschäftspartnern für mehr Klarheit bzw. Durchblick bezüglich der Covid-19 Verordnungen und Maßnahmen Österreichs sorgen.

Schon im Herbst vergangenen Jahres wurden in enger Kooperation zwischen dem Tourismus Forum Incoming und dem EMBA / Event Marketing Board Austria ein eigenes Gütesiegel unter den Namen „Austrian Travel Protocol“ und „Austrian Event Protocol“ erarbeitet, welches nun erst nach den letzten Lockerungen der Bundesregierung der Wiederaufnahme im Tourismus- und Eventbusiness deren Kunden als Informationssammlung zu den letztaktuellen Maßnahmen dienen soll.

Das Ziel der Protokolle, ist die notwendigen und sinnvollen Rahmenbedingungen zur sicheren Durchführung von Veranstaltungen und touristischen Reisen innerhalb unseres Landes in ihrer Gesamtheit darzustellen. Von der Einreise bis hin zu den verschiedenen Leistungen innerhalb eines Reisearrangements.

Event- und Tourismusindustrie: Maßnahmen & Verordnungen

In einigen Punkten gehen die Protokolle auch ein wenig über die gesetzlichen Vorgaben hinaus, um das Vertrauen der Kunden in die Qualität der von den Agenturen vermittelten Leistungen, zu stärken.

"Als führende Branchenverbände stehen wir zu unserer Verantwortung, die Gesundheit der Bevölkerung und unserer Gäste zu schützen und unterstützen die Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung und Kontrolle der Pandemie", hieß es von TFI & emba. 

Infolge der sehr erfreulichen Öffnungsschritte der letzten Wochen und dem dringend notwendigen Bedarf an Informationen, wurden die Aktualisierungen vorgenommen und es steht nunmehr die aktuell letztgültige Version zur Verfügung. Die Mitgliedsbüros kommunizieren diese an alle internationalen Partner – Reiseveranstalter, Busunternehmer, MICE Agenturen, Kongressveranstalter und Firmenkunden. Im Hinblick auf einen baldigen Neustart all unserer Geschäftsbereiche erhalten die Kunden ein wichtiges Instrument zur Entscheidungsfindung und stärken damit das Vertrauen in die Destination ÖSTERREICH.

Ziel ist zu transportieren das die österreichischen Agenturen über die Expertise und Kompetenz verfügen die Umsetzung der gesetzlichen Maßnahmen zu unterstützen, sowie als Partner vor Ort die Zusammenarbeit der Leistungsträger zu koordinieren und die Einhaltung der Vorgaben zu kontrollieren.

Das mehrsprachige Team der Mitgliedsbüros stellt das „Austria Travel Protocol“ und das „Austria Event Protocol“ in fünf Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch) zur Verfügung und wird diese Protokolle auch weiterhin laufend aktualisieren, sowie um Erfahrungswerte aufgrund der ersten durchgeführten Reisen und Veranstaltungen ergänzen.

Durch die Unterstützung der Wirtschaftskammer / Fachgruppe Reisebüros Wien können auch andere Incoming-Agenturen das Austria TRAVEL Protocol sowie die dazugehörigen Logos kostenlos verwenden.
MICE- und Event-Agenturen können das Austria EVENT Protocol mit Logos via EMBA zur Nutzung abfragen. (red) 

Austria Event Protocol

Datei: Austria Event Protocol
Dateigröße ca. 297,66kB


Austria Travel Protocol

Datei: Austria Travel Protocol
Dateigröße ca. 297,30kB


  austrian travel protocol, austrian event protocol, tfi, touristik forum incoming, emba, event, geschäftsreisen, eventbusiness


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.