| news | schiff

HAL verlängert Betriebsunterbrechung


Die Amsterdam von Holland America Line
Aufgrund der weltweit ungewissen Situation in Bezug auf Covid-19 hat Holland Amerca Line (HAL) eine weitere Verlängerung der Unterbrechungen ihrer Kreuzfahrten bekannt gegeben.

Von der erneut verlängerten Aussetzung sind alle Reisen mit Abfahrt bis zum 30. April 2021 sowie ausgewählte weitere Kreuzfahrten im Mittelmeer, Alaska und Kananda betroffen.

Von der Aussetzung betroffene Abfahrten: 

  • Alle Kreuzfahrten mit Abfahrt bis zum 30. April 2021
  • Ausgewählte Kreuzfahrten Alaska: Eurodam, Oosterdam, Koningsdam, Nieuw Amsterdam Zuiderdam
  • Ausgewählte Kreuzfahrten Alaska: Eurodam, Oosterdam, Koningsdam, Nieuw Amsterdam, Zuiderdam
  • Ausgewählte Kreuzfahrten Mittelmeer: Volendam, Westerdam

Weiterhin gelte, dass Kunden von Reisebüros von der Reederei nicht direkt informiert werden. Gäste von HAL, die von Absagen betroffen sind, können entweder umbuchen mit Future Cruise Credit (FCC) oder erhalten den Preis zu 100% rückerstattet. (red) 


  hal, holland america line, unterbrechung, betriebsunterbrechung, aussetzung, abfahrten, corona, covid-19


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.