| schiff

AIDA nimmt Kurs auf Italien


Mit AIDAblu auf 7-tägige Kreuzfahrt ab/an Italien
AIDA Cruises erweitert nochmals das Kreuzfahrtangebot und legt für die Herbstferien neue Reisen ab Rom und La Spezia auf.

Ursprünglich sollte es mit AIDAmar erst ab dem 01. November zur Inselwelt der Kanaren losgehen, nun startet die AIDAblu jedoch bereits am 17. Oktober und fährt dann wöchentlich bis Ende November 2020 ab/bis Italien. Die neuen Mittelmeer-Reisen sowie alle weiteren Angebote von AIDA Cruises sind ab Montag, 21. September 2020 buchbar. Die siebentägigen Italien-Kreuzfahrten gibt es ab 899 EUR pro Person. Im Pauschal All-Inclusive Preis sind Flug, das größte Getränkepaket und eine Social Media Flatrate über die gesamte Reisedauer enthalten. Kinder reisen zum Festpreis von 249 EUR inklusive Flug und All-inclusive-Paket in der Kabine der Eltern.

In den Herbstferien nach Bella Italia

Die 7-tägige Reiseroute „Bella Italia“ startet in Florenz/La Spezia oder Rom/Civitavecchia und führt zunächst nach Neapel, wo bekanntlich ein Besuch der Amalfiküste oder der antiken Stadt Pompeji lohnt. Der nächste Stopp ist das sizilianische Palermo, bevor es durch die Straße von Messina weiter nach Catania und an Fuß des Ätna geht. Der Halt in La Spezia öffnet AIDA-Gästen das Tor zum schönen Küstenabschnitt der Cinque Terre, auch bekannt für die Nähe zu Pisa, Lucca oder Florenz. Hier besteht die Möglichkeit, ebenfalls für eine 7-tägige Reise zuzusteigen, insbesondere für Selbstfahrer spannend. Für die ewige Stadt Rom ist dank der langen Liegezeit besonders viel Zeit, da das Schiff über Nacht im Hafen liegt.

Sicherheit, Komfort und Service an Bord

Mit dem AIDA Gesundheits- und Sicherheitskonzept können Gäste ihren Urlaub entspannt genießen. Die renommierte unabhängige Prüfgesellschaft SGS Institut Fresenius und die Klassifikationsgesellschaft DNV-GL haben die erhöhten Hygienestandards und Prozesse der Präventionsmaßnahmen geprüft und bestätigt. Ein negatives Testergebnis ist Voraussetzung für den Reiseantritt. An Bord befindet sich ein modern ausgestattetes Medizinisches Center, in allen öffentlichen Bereichen stehen ausreichend Desinfektionsspender zur Verfügung und die Gäste erhalten ein Hygiene-Set auf die Kabine. Darüber hinaus wird im Bedarfsfall eine kostenfreie medizinische Erstbehandlung inklusive COVID-19-Test an Bord sichergestellt. Im Falle einer Infektion wird ein etwaiger Transfer oder eine Unterbringung von AIDA Cruises organisiert und übernommen. Die Landgänge finden ausschließlich im Rahmen geführter AIDA Ausflüge statt, um die Einhaltung aller Hygienemaßnahmen jederzeit gewährleisten zu können. Dank der angepassten Gästezahl (60% Auslastung) besteht für Gäste eine große Kabinenauswahl und viel Freiraum. Zusätzlich zu den attraktiven AIDA Inklusivleistungen bietet das All-inclusive-Paket eine optimale Kostenkontrolle, für alle Reisen mit Abfahrtsdatum bis 31. März 2021 kann das Paket in Kürze hinzugebucht werden.

Flexibilität bei der Buchung

Zum guten AIDA Gefühl gehören auch neue Buchungsoptionen: Bei Buchung einer Reise werden lediglich 50 Euro pro Person als Anzahlung auf den Reisepreis fällig. Die Restzahlung des Reisepreises erfolgt erst 30 Tage vor Reisebeginn. Auf Wunsch nimmt AIDA einmalig eine kostenfreie Umbuchung der Reise vor (bei AIDA PREMIUM Buchung bis 30 Tage, bei AIDA VARIO Buchung bis 60 Tage vor Reisebeginn). Bei Vorlage eines positiven COVID-19-Tests ab 14 Tage vor Reisebeginn bis zum Abfahrtstag kann die Reise einmalig kostenfrei umgebucht werden. Detaillierte nfos zu der Italien-Route sind hier einsehbar: www.aida-cruises.at/bellaitalia. (red)


  aida cruises, rom, la spezia, florenz, civitavecchia, aidablu, herbstferien, mittelmeer


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.