| news | veranstalter» destination

Vom Baltikum bis Zypern - Studiosus startet Europa-Programm

ach der Aufhebung der Reisewarnung für nahezu alle europäischen Länder ist Urlaub in Europa wieder möglich. Vor diesem Hintergrund startet Studiosus jetzt sein Europa-Programm wieder.

Die erste Tour des Studienreisenanbieters führt vom 8. bis 12. Juli nach Wien. In kurzen Abständen folgen Reisen nach Island, ins Baltikum, nach Polen, Frankreich und Griechenland. Ende August kommen dann Italien und Spanien hinzu. Zudem hat Studiosus sein Repertoire in Deutschland erweitert und sieben neue Reisen vom Bodensee bis an die Ostsee ins Programm genommen. Insgesamt hat Studiosus für den Sommer und Herbst über 300 Reisen im Angebot, auf denen Studiosus-Gäste die Schönheiten des Kontinents entdecken können.

Geänderte Umbuchungs- und Stornoregelungen

Aufgrund des sich schnell verändernden Umfelds räumt Studiosus allen Gästen, die bis 15. September 2020 eine Reise buchen, ein kostenloses Umbuchungs- und Stornorecht bis vier Wochen vor Abreise ein. Dies gilt für Neubuchungen von Reisen sowohl für dieses Jahr als auch für Buchungen für das gesamte Jahr 2021. (red)


  studiosus, studienreisen, europa, corona-krise, shutdown, wien, stornobedingungen, umbuchungen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.