| news | schiff

NCL pausiert bis Ende September

Die verlängerte temporäre Aussetzung betrifft Kreuzfahrten mit Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises.

Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. gab heute die Verlängerung der bereits angekündigten freiwilligen Aussetzung aller Kreuzfahrten bekannt. Diese betrifft Reisen aller drei Kreuzfahrtmarken zwischen dem 1. August und dem 30. September 2020.

Alaska Kreuzfahrten ab Seattle im September sind von der verlängerten Aussetzung ausgeschlossen.

Aufgrund von Reise- und Hafenbeschränkungen streicht das Unternehmen des Weiteren selektierte Abfahrten bis einschließlich Oktober 2020 wie beispielsweise Reisen nach Kanada und Neuengland.

Betroffene Abfahrten im Oktober 2020:

  • Norwegian Bliss: Pazifikküste 12.10.2020
  • Norwegian Joy: Pazifikküste 04.10.2020
  • Norwegian Breakaway: Kanada/Neuengland 04.10.-11.10.2020
  • Norwegian Gem: Kanada/Neuengland 02.10.-09.10.2020
  • Oceania Cruises - Insignia: Kanada/Neuengland 06.10.-26.10.2020
  • Regent Seven Seas Cruises - Seven Seas Navigator: Kanada/Neuengland 08.10.-18.10.2020

(red) 


  ncl, norwegian cruise line, aussetzung, kreuzfahrt, schiff, norwegian bliss, norwegian breakaway, norwegian joy


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.