| flug» destination

Wizz Air: Sechs neue Routen ab Salzburg


Wizz Air Boss József Váradi und FH Salzburg Geschäftsführerin Bettina Ganghofer
Wizz Air hat heute die Aufnahme von Salzburg in ihr umfangreiches Streckennetz bekannt gegeben. Ab Juli können Passagiere nun von Salzburg nach Larnaka, Kiew, Bukarest, Belgrad, Tuzla und Skopje fliegen.

Die Aufnahme des Flugbetriebs von Wizz Air am Salzburger Flughafen untermauere das langfristige Engagement der Fluggesellschaft in Österreich, heißt es in einer Pressemeldung der Airline. Seit zwei Jahren ist die Fluglinie in Österreich aktiv und man habe in der Zeit bereits mehr als 3 Mio. Passagiere von und nach Wien befördert. Der Erfolg zeige, dass Wizz Air sehr wettbewerbsfähige und gefragte Dienstleistungen in Österreich anbietee. Aufbauend auf diesem Erfolg und auf der wachsenden Nachfrage, nehme Wizz Air Salzburg in ihr ständig wachsendes Streckennetz auf und bringe erschwingliche Reisemöglichkeiten nach Salzburg und in die Region. Mit den angekündigten Strecken werde das Angebot am Salzburger Flughafen jährlich um mehr als 200.000 Sitzplätze erweitert und die Stadt und die Region mit derzeit noch nicht bedienten Zielen verbinden, heißt es weiter. Wizz Air beginne damit, junge und ehrgeizige Kandidaten für die neue Basis zu rekrutieren.

Wichtiges Zeichen für Salzburg

Bei der heutigen Pressekonferenz in Salzburg sagte József Váradi, CEO der Wizz Air-Gruppe: „Die heutige Ankündigung unterstreicht unser langfristiges Commitment für unser Engagement in Österreich. Ich freue mich, die Aufnahme von Salzburg in unser Streckennetz, nur drei Wochen nach der Aufnahme neuer Strecken in unser Wiener Streckennetz, bekannt zu geben. Wizz Air ist bestrebt, die Präsenz der Fluggesellschaft in Österreich auszubauen und nun auch ab Salzburg erschwinglichere Reisemöglichkeiten anzubieten. Unsere verbesserten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten die hygienischsten Bedingungen auf der umweltfreundlichsten Flotte Europas. Ich bin zuversichtlich, dass Wizz Air mit ihren extrem niedrigen Tarifen und ihrem großartigen Streckennetz zum Aufschwung des Tourismus in Salzburg und weiteren Teilen Österreichs beitragen wird."

Wizz Air komme in sehr schwierigen Zeiten nach Salzburg. Dies nicht nur ein sehr wichtiges Signal für den Flughafen und den Markt, sondern unterstreiche auch den Wert dieser Region, so Bettina Ganghofer, Geschäftsführerin Flughafen Salzburg. „Wir hatten immer eine große Nachfrage nach direkten Verbindungen nach Osteuropa, die wir jetzt mit Wizz Air anbieten können. Ich bin von ganzem Herzen davon überzeugt, dass alle Ziele von unserem Markt gut angenommen werden. Nachdem ich im August des Vorjahres erstmals persönlich mit der Fluggesellschaft WIZZ Kontakt aufgenommen habe, freut es mich sehr, dass es jetzt zum Markteintritt von WIZZ am Salzburger Flughafen gekommen ist“, so Ganghofer weiter. (red)  


  flughafen salzburg, salzburg, wizz air, wizz, Larnaka, Kiew, Bukarest, Belgrad, Tuzla, skopje, aufnahme, flugrouten


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
3 Juli 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.